Ausgabe Juli/August 2022

Wirtschaftsspiegel

Wenn künftig ein Kredit an Unternehmen vergeben wird, muss das Kreditinstitut berücksichtigen, wie nachhaltig dieses Unternehmen wirtschaftet. Das ist Kern des EU-Aktionsplans „Sustainable Finance“. Noch betrifft das nicht alle Branchen und alle Unternehmensgrößen, aber zukunftsorientierte Unternehmen bereiten sich besser jetzt schon vor.   Zum Titelthema.

Themen

  • „Verbrauch klug reduzieren“: Die IHK-Vollversammlung stand unter dem Eindruck der drohenden Gasmangellage (Seite 32)
  • „Gemeinsam können wir mehr erreichen“: Zehn Jahre lang war Joachim Brendel verkehrspolitischer Sprecher der 16 IHKs in NRW (Seite 34)
  • „Es regnet kein Geld“: Schalke-Finanzvorstand Christina Rühl-Hamers über den Aufstieg und seine Bedeutung für die Menschen und die Region (Seite 36)
  • Vertrauen in digitale Sicherheit: Der Digital Summit Euregio inspirierte und verband rund 400 Interessierte (Seite 38)
  • Geflüchtete aus der Ukraine und Unternehmerinnen im Gespräch über Beschäftigungsmöglichkeiten (Seite 40)
  • Die fünf Leben einer Onlinebestellung: Kreislaufwirtschaft mit Fashion Logistics (Seite 54)
  • Neubau dank stiller Teilhabe: Stille Beteiligung bei rat rental (Seite 56)
  • Vereinigtes Königreich bleibt bedeutender Exportmarkt: Interview mit AHK-Experte Dr. Ulrich Hoppe (Seite 58)
  • Wohlstand für alle: Wie Händler aus der Region fair gehandelte Produkte vermarkten (Seite 60)