Nr. 164162343
trackVstDetailStatistik

Verfahrenserleichterungen für genehmigungspflichtige Exporte - Allgemeine Genehmigungen des BAFA...

Veranstaltungsdetails

Für viele genehmigungspflichtige Ausfuhren ist keine förmliche Einzelgenehmigung notwendig. Oft können Exporteure sogenannte „Allgemeine Genehmigungen (AGG)“ pauschal anwenden. In diesem Seminar lernen Sie, welche Verfahrenserleichterungen es für den Export genehmigungspflichtiger Güter gibt und wie Sie Ihre Ausfuhrprozesse durch diese Verfahrenserleichterungen optimieren können. Sie lernen die Bedingungen für die Nutzung Allgemeiner Genehmigungen kennen und erfahren, welche Flexibilität Sie dadurch beim Export gelisteter Güter gewinnen. Gleichzeitig lernen Sie, welche Anforderungen an die innerbetriebliche Organisation der Exportkontrolle damit verbunden sind.

Aus dem Inhalt:
- Was sind Allgemeine Genehmigungen (AGG) und welche Vorteile bringen sie?
- Übersicht und Unterschiede der Allgemeinen Genehmigungen
- Die Allgemeinen Genehmigungen der EU und die nationalen Allgemeinen Genehmigungen
- Melde- und Registrierpflichten
- Der praktische Umgang mit dem AGG-Finder
- Allgemeine Genehmigungen (AGG) und Unterlagencodierungen
- Sonderfälle und Nebenbestimmungen
- Änderungen durch die reformierte EU Dual-Use-Verordnung 2021/821: Neue AGGs für konzerninternen Technologietransfer und für bestimmte Verschlüsselungsgüter
- Praktische Fallbeispiele

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Exportverantwortliche, Exportkontrollbeauftragte und Ausfuhrverantwortliche, die Ausfuhrprozesse durch die Nutzung von Verfahrenserleichterungen optimieren wollen.

Zielsetzung

Für viele genehmigungspflichtige Ausfuhren ist keine förmliche Einzelgenehmigung notwendig. Oft können Exporteure sogenannte „Allgemeine Genehmigungen (AGG)“ pauschal anwenden. In diesem Seminar lernen Sie, welche Verfahrenserleichterungen es für den Export genehmigungspflichtiger Güter gibt und wie Sie Ihre Ausfuhrprozesse durch diese Verfahrenserleichterungen optimieren können. Sie lernen die Bedingungen für die Nutzung Allgemeiner Genehmigungen kennen und erfahren, welche Flexibilität Sie dadurch beim Export gelisteter Güter gewinnen. Gleichzeitig lernen Sie, welche Anforderungen an die innerbetriebliche Organisation der Exportkontrolle damit verbunden sind.

Abschluss
  • IHK-Teilnahmebescheinigung