Nr. 164153444
trackVstDetailStatistik

Die Zollprüfung

Veranstaltungsdetails

Im- und exportierende Unternehmen unterliegen per Gesetz Betriebsprüfungen aller Art. Was ist zu tun, wenn eine Prüfung der Importgeschäfte durch die Zollverwaltung angeordnet wird? Es ist von Vorteil, wenn ein wahrscheinlicher Prüfungsablauf und Prüfungsschwerpunkte bereits bekannt sind und das Unternehmen auf generelle Fragen vorbereitet ist. Die richtige Strategie bei der Vorbereitung ist mitentscheidend für einen zeit- und kostensparenden Ablauf. Insbesondere Zollverantwortliche sollten wissen, welche rechtlichen Möglichkeiten sie haben, das Verfahren aktiv zu beeinflussen.

Aus dem Inhalt:
- Rechtsgrundlagen
- Abgrenzungen bei Prüfungen durch die Zollverwaltung (Zollprüfung, Außenwirtschafts-, Präferenz- oder Verbrauchssteuerprüfung)
- Ablauf einer Prüfung: Auswahl der Unternehmen, Beginn der Prüfung, Rechte und Pflichten des Unternehmens und des Prüfers, Prüfungsschwerpunkte, Vorbereitung der Unterlagen, Ansprechpartner, Abschluss der Prüfung
- Häufige Fehlerquellen vermeiden
- Abschluss des Prüfungsverfahrens

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Führungskräfte, Zollverantwortliche und Mitarbeiter, die in Zoll-Betriebsprüfungen eingebunden sind.

Zielsetzung

Dieses Seminar bereitet Sie auf eine Prüfung durch die Zollverwaltung vor und macht Sie mit den wesentlichen Methoden und Abläufen vertraut. Neben den wichtigen Fragen „Was kann, darf oder muss ich bei einer Zollprüfung tun?“ erhalten Sie praktische Hinweise für die Vorbereitung, um den Aufwand möglichst gering zu halten. Sie bekommen Strategien aufgezeigt, um Fehler im Vorfeld zu vermeiden.

Abschluss
  • IHK-Teilnahmebescheinigung