DIHK News Detail DIHK News Detail

"Schöne neue Arbeitswelt!?": Fünfter Wissensgipfel Ruhr

08. März 2019 - DIHK

Strukturwandel, Digitalisierung, Globalisierung – alle diese Faktoren tragen zum rasanten Wandel der Arbeitswelt bei. Wie die Wissensmetropole Ruhr in einem solchen Umfeld ihr eigenes Profil einer innovativen, erfolgreichen, lebens- und liebenswerten Region entwickeln kann, ist Ende März Thema einer Netzwerkveranstaltung in Bochum.

Unter der Überschrift "Schöne neue Arbeitswelt!?" laden die Industrie- und Handelskammern (IHKs) im Ruhrgebiet gemeinsam mit dem Regionalverband und dem Initiativkreis Ruhr am 26. März zum diesjährigen Wissensgipfel in die Rotunde Bochum ein.

Ab 13 Uhr erörtern dort Vertreter von regionalen Institutionen, aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, wie sich das Arbeitsleben für die Menschen in der Metropole Ruhr verändern wird, welche Auswirkungen diese Prozesse haben werden und wie der Wandel aktiv mitgestaltet werden kann.

Nach einem Impulsvortrag zu Chancen und Herausforderungen der digitalen Revolution aus Sicht der Generation haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich in drei Ideen-Räumen aktiv in die Diskussion einzubringen. Dabei sind Wechsel ausdrücklich erwünscht.

Die Themen:

  • Raum 1: Auf dem Weg zur "Smart Region" | Innovative Arbeits- und Lernwelten in der Metropole Ruhr
  • Raum 2: Gründergeist trifft "Old Economy" | Das Beste aus beiden Welten
  • Raum 3: Human Resources – alle agil oder was? Kompetenzen fördern mit Methode

Nach einer Debatte "Innovation trifft Partizipation: Wie können wir den Wandel mitgestalten?" klingt der Wissensgipfel gegen 17.15 Uhr aus.

Anmeldeschluss für die kostenfreie Veranstaltung ist der 22. März. Detaillierte Informationen gibt es unter www.wissensgipfel.ruhr.