DIHK News Detail DIHK News Detail

Geschäftschancen in Kanada

10. November 2017 - DIHK

Gemeinsam mit der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) Kanada und der Außenwirtschaftsförderungsgesellschaft Export Development Canada lädt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt am Main am 27. November zu einem Infotag in ihre Räume ein.

Das Geschäft mit Kanada, der elftgrößten Volkswirtschaft der Welt, steht seit dem 21. September 2017 unter neuen Vorzeichen – denn an diesem Tag trat das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada (Ceta) vorläufig in Kraft.

Über ihre Chancen auf diesem attraktiven Markt und die Auswirkungen von Ceta können sich exportaktive Unternehmer ab 10 Uhr zunächst beim "Wirtschaftsforum Kanada" und am Nachmittag ab 13.30 Uhr beim "Praxisworkshop Ceta" informieren. Die Veranstaltungen können auch einzeln gebucht werden

Am Vormittag werden zunächst die Geschäftsmöglichkeiten, die rechtlichen Rahmenbedingungen beim Markteintritt sowie Standards und Zertifizierungspflichten behandelt. Zudem kommt ein im kanadischen Energiesektor aktiver Unternehmer zu Wort.

Nach der Mittagspause erläutert ein Experte die genauen Inhalte des Ceta-Abkommens – von den Ursprungsnachweisen über besondere Voraussetzungen und Kumulierungsregeln bis hin zum "Registrierten Ausführer" und dem System der neuen "CA-EU-Lieferantenerklärungen".

Wer nur das Wirtschaftsforum (mit Imbiss) besuchen möchte, zahlt 50 Euro, der gleiche Beitrag wird auch für den Praxisworkshop Ceta erhoben. Beide Veranstaltungsteile zusammen kosten 85 Euro.

Eine Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Website der IHK Frankfurt am Main.