DIHK News Detail DIHK News Detail

Energiespar-Erfolge auch sichtbar machen!

07. September 2018 - DIHK

Nur wenige Betriebe, die ein Energiemanagementsystem nach ISO 50003 implementiert haben, dokumentieren die erzielten Energieeinsparungen und Effizienzgewinne auch über durchdachte Kennzahlen. Wie eine Überwachung mittels "intelligenter Messräume" funktionieren kann, erfahren Interessierte Ende September in Heidenheim.

Die im November 2016 veröffentlichte ISO 50003 fordert von den Unternehmen eine kontinuierliche Verbesserung ihrer energetischen Kennwerte, wobei die Fortschritte messbar und damit nachweisbar sein müssen. Weitere Normen aus der 5000er-Reihe zielen in eine ähnliche Richtung und erhöhen so den Handlungsdruck auf Betriebe.

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) Ostwürttemberg, Schwaben und Ulm haben deshalb ihr Umweltforum am 27. September der Frage gewidmet, wie die "Entwicklung von Energiekennzahlen für Gesamtsysteme" in der praktischen Anwendung aussehen kann.

In den Räumen der IHK Ostwürttemberg geht es ab 9 Uhr um Methoden zur systematischen und nachweisbaren Ermittlung von Einflussgrößen auf die energiebezogene Leistung. Anhand von Fallbeispielen – gerne auch aus den Reihen der Teilnehmer – wird dabei demonstriert, wie normgerechte Messungen erfolgreich durchzuführen sind.

Wer dabei sein möchte, zahlt 195 Euro. Details und eine Möglichkeit sich anzumelden, finden Sie auf der Website der IHK Ulm.