DIHK News Detail DIHK News Detail

Gut vorbereitet auf neue Normen im Arbeits- und Gesundheitsschutz

05. Dezember 2019 - DIHK

Spätestens ab März 2021 kommen im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement Änderungen zum Tragen, über die sich Interessierte im kommenden Februar in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ulm informieren können.

Die International Organization for Standardization hat am 12. März 2018 die internationale Norm DIN ISO 45001:2017 veröffentlicht, die Arbeitsschutz und betriebliches Gesundheitsschutzmanagement zusammenführt. Die bisher häufig zur Zertifizierung genutzte britische Norm OHSAS 18001 wird nach einer dreijährigen Übergangsfrist zurückgezogen.

Die neuen Vorgaben stellen am 12. Februar ab 14 Uhr die IHKs Ostwürttemberg, Schwaben und Ulm vor.

Das zweistündige Seminar "Die neue Arbeits- und Gesundheitsschutznorm DIN ISO 45001:2017" beleuchtet die Änderungen, die sich unter anderem für die Ermittlung und Bewertung bindender Rechtsvorschriften sowie für die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen ergeben. Die Teilnehmer erfahren, wie sie sich auf ihre neuen Pflichten vorbereiten können, und lernen Wege für die betriebliche Umsetzung kennen.

Wer dabei sein möchte, zahlt 145 Euro. Die Tagesordnung und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Website der IHK Ulm.