DIHK News Detail DIHK News Detail

Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider rechtssicher betreiben

11. Januar 2019 - DIHK

Aufbau, Betrieb und Überwachung der insgesamt 30.000 Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider in Deutschland regelt seit Sommer 2017 eine Rechtsverordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz. Was zu beachten ist, beleuchtet nach der ersten Praxisphase ein Umweltforum Anfang Februar in Ulm.

Die Verordnung betrifft Anlagen, die Wasser verwenden und dieses in Kontakt mit der Umgebungsluft bringen, und soll vor allem die Gefahr von Infektionen durch Legionellen mindern.

Über die wesentlichen Aufgaben der Betreiber entsprechender Anlagen und über die ersten Erfahrungen mit der Verordnung informieren die Industrie- und Handelskammern (IHKs) Ostwürttemberg, Schwaben und Ulm am 5. Februar ab 14 Uhr in den Räumen der IHK Ulm.

Dort werden die gesetzlichen Anforderungen aus der "Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider" detailliert vorgestellt und die Pflichten der Unternehmer erläutert. Dabei geht es beispielsweise um die Führung eines Betriebstagebuches, die vorgeschriebenen Messungen oder um das Verhalten bei Überschreitung der technischen "Maßnahmenwerte" sowie bei Störungen.

Die Teilnahme kostet 145 Euro. Ein Anmeldeformular und die Tagesordnung zum Download finden Sie auf der Website der IHK Ulm.