DIHK News Detail DIHK News Detail

Zentralamerika: Kleine Länder, große Chancen

11. September 2017 - DIHK

Mit 40 Millionen Einwohnern, einem dynamischen Wachstum und einem guten Geschäftsklima sind die Staaten auf der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika attraktive Märkte für deutsche Betriebe. Details erläutern Außenhandels-Experten, Vertreter der Botschaften und vor Ort erfolgreiche Unternehmer am 5. Oktober in Potsdam.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam organisiert die IV. Zentralamerika-Konferenz der deutschen Wirtschaft in Zusammenarbeit mit der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) für Zentralamerika und die Karibik, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag, der Lateinamerika-Initiative der Deutschen Wirtschaft und weiteren Partnern.

Ab 9.30 Uhr besteht in den Räumen der IHK Gelegenheit, die gemeinsamen Stärken und individuellen Potenziale von Costa Rica, der Dominikanischen Republik, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua und von Panama kennenzulernen.

Neben den Märkten und ihren Möglichkeiten werden in Gesprächsrunden unter anderem die Potenziale in globalen Handelsströmen, das "Doing Business" in Zentralamerika oder Finanzierungs- und Absicherungsfragen behandelt. Zudem berichten Unternehmer aus der Praxis.

Tagungssprachen sind Deutsch und Spanisch, eine Simultanübersetzung wird angeboten.

Interessierte können sich darüber hinaus individuell mit den Botschaftern der Länder beraten – im Falle El Salvadors mit dem Handels-, Wirtschafts- und Tourismusberater der dortigen Vertretung.

Anmeldeschluss für die Zentralamerika-Konferenz ist der 20. September; wer einen Termin mit den Experten vereinbaren möchte, muss sich bis zum 15. September registrieren.

Weitere Einzelheiten und einen Einladungs-Flyer mit dem ausführlichen Programm finden Sie auf der Website der IHK Potsdam.