DIHK News Detail DIHK News Detail

Was tun gegen Cyber-Attacken? Wirtschaftsschutzforum 2018 in Chemnitz

14. September 2018 - DIHK

Unter der Überschrift "Ins Netz gegangen – Mittelstand 4.0 und elektronische Angriffe" steht das Wirtschaftsschutzforum 2018 in Chemnitz, mit dem die sächsischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) und das Landesamt für Verfassungsschutz die regionalen Unternehmen für die Risiken der Cyberkriminalität sensibilisieren und wappnen möchten.

Die Mehrheit aller Unternehmen und Institutionen in Deutschland ist 2017 zum Opfer von Cyber-Attacken geworden; fast die Hälfte der Angriffe sind erfolgreich. Zunehmend betroffen ist dabei die mittelständische Wirtschaft. Der volkswirtschaftliche Schaden aus Produktions- beziehungsweise Betriebsausfällen, Aufklärungs- sowie Wiederherstellungskosten und Reputationseinbußen erreicht dabei Milliardenhöhe.  

Unternehmen, die sich gegen die Angriffe aus dem Netz schützen möchten, erhalten am 20. September im Hotel Chemnitzer Hof einen Überblick über die aktuelle Gefährdungslage und Infos über wirksame Ansätze zum Selbstschutz gegenüber Angriffen aus dem Netz.

Darüber hinaus bietet das Wirtschaftsschutzforum 2018 Gelegenheit zum Austausch mit Experten und anderen Interessierten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Alle Infos gibt es auf der Website der IHK Chemnitz.