DIHK News Detail DIHK News Detail

Kreative Einzelhändler und Initiativen in Niedersachsen mit 36.000 Euro prämiert

08. November 2019 - DIHK

Für ihre einfallsreichen Konzepte zur Belebung des stationären Einzelhandels wurden am 5. November in Achim, Landkreis Verden, insgesamt sechs Unternehmen und Gemeinschaftsinitiativen aus Kommunen mit bis zu 50.000 Einwohnern ausgezeichnet.

Den Wettbewerb "Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort" hatten die niedersächsischen Industrie- und Handelskammern (IHKs), das Wirtschaftsministerium des Landes und weitere Partner bereits zum dritten Mal ausgerichtet. Die Jury bewertete die eingegangenen Bewerbungen unter anderem in Hinblick auf Vorbildwirkung, Nachhaltigkeit, Originalität und Netzwerkcharakter der Projekte.

Preise in Höhe von 10.000, 5.000 und 3.000 Euro gab es jeweils für die Sieger in den beiden Wettbewerbskategorien "Einzelhandel" und "Gemeinschaftsinitiative".

  • Einzelhandel:
    Der erste Platz ging an das Gebrüder-Duo Heins aus Rockstedt im Landkreis Rotenburg für ihren Lieferservice "Broes bringt's", der sich im Laufe der letzten Jahre vom kleinen Brötchenlieferdienst zu einem Unternehmen mit inzwischen 27 Helfern und einer breiten Produktpalette an regionalen Lebensmitteln entwickelt hat.
    Auf Rang zwei landete das Zentrum der Kreativwirtschaft "DECK2" aus Buxtehude, das seit Ende 2016 in einem historischen Gebäude eine Kombination von Verkaufs- und Eventfläche vermarktet. Den dritten Platz erreichte die Plattform "Posten-Portal.de" aus Osterholz-Scharmbeck, die stationären Händlern eine Möglichkeit zum Online-Verkauf eröffnet.
     
  • Gemeinschaftsinitiative:
    Platz eins errang der "Stader FACHMarkt" mit seiner gelungenen Kombination aus analoger Verkaufsplattform für regionale Produkte und gelebter Inklusion: Im Geschäft können Hersteller aus der Gegend ein Fach mieten und dort eigene Waren verkaufen. Zudem beschäftigt der "Stader FACHMarkt" zwei behinderte Menschen.
    Zweiter Sieger wurde das Projekt "Geschäftsleute setzen auf knallrot!" aus Königslutter: Rote Stühle und Bänke sollen ein Zeichen für eine lebendige Innenstadt setzen. Über den dritten Platz freut sich die Initiative "Tierisch gut!" aus Bad Bevensen, die mit einem Eichhörnchen als Marketing-Botschafter weit über die Grenzen der Kurstadt hinaus bekannt geworden ist.

Weitere Details zu Preisverleihung und -trägern finden Sie auf der Website der niedersächsischen IHKs.