DIHK News Detail DIHK News Detail

Umsatzsteuer-Know-how für die Niederlande

04. Dezember 2017 - DIHK

Alle für deutsche Betriebe wichtigen Aspekte der niederländischen Umsatzsteuer behandelt ein Seminar, zu dem die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Niederlande am 7. März in die Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen einlädt.

Gemeinsam mit der IHK sowie dem Steuerberater- und Wirtschaftsprüferbüro accom avm vermittelt die AHK ab 13.30 Uhr die wichtigsten Kenntnisse zum Umgang mit der "Belasting over de toegevoegde waarde", kurz BTW.

Dabei stehen die Intrastatmeldung sowie das Formular zur Anmeldung innergemeinschaftlicher Leistungen (ICP-Erklärung) ebenso auf dem Programm wie die mehrwertsteuerlichen Besonderheiten, die in den Niederlanden bei der Erbringung elektronischer Dienstleistungen, dem Betrieb von Webshops sowie bei Lieferungen an Privatpersonen zu berücksichtigen sind. Ein weiteres Thema sind die Verbrauchsteuern im Nachbarland.

Die Teilnahme an der Veranstaltung "Umsatzsteuer in den Niederlanden" kostet 299 Euro plus Mehrwertsteuer; Mitglieder der AHK erhalten 20 Prozent Rabatt. Eine Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es auf der Website der AHK Niederlande.