DIHK News Detail DIHK News Detail

Tourismusregion Niederrhein im Schulterschluss stärken!

13. September 2017 - DIHK

Weitermachen mit dem Kirchturmdenken oder künftig mehr Kooperation wagen? Wege hin zu einer gemeinsamen touristischen Vermarktung der Städte und Gemeinden am Niederrhein sind Mitte Oktober Thema in Mönchengladbach.

Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Duisburg und Krefeld richten die Diskussionsveranstaltung "IHK-Tourismusforum – es geht nur gemeinsam" am 19. Oktober im Hugo Junkers Hangar aus.

Ab 13.30 Uhr wird dort unter anderem erörtert, warum der Niederrhein eine der letzten Regionen in Nordrhein-Westfalen ist, die keine touristische Dachmarke nutzt, welche Vorteile sich aus einer interkommunalen Zusammenarbeit ergeben würden und wie sie angestoßen werden könnte.

Das Programm eröffnet Professor Bernd Eisenstein vom Institut für Management und Tourismus an der Fachhochschule Westküste mit einem Vortrag zur kooperativen Tourismusentwicklung. Anschließend diskutiert er mit Vertretern regionaler Vermarkter und des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga.

Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie die Region Eifel zur Marke geworden ist, und warum die Tourismusregion Niederrhein "raus aus der Nische" kommen sollte.

Anmeldeschluss für die kostenfreie Veranstaltung ist der 12. Oktober.

Einzelheiten und einen Einladungs-Flyer zum Download gibt es auf der Website der IHK Mittlerer Niederrhein.