25.11.2021

Sustainable Finance & Co. – was erwartet Sie 2022?

Die Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung steigen weiter – dafür sorgen nicht zuletzt die hochgesteckten Ziele des europäischen Green-Deal. Was auf die Unternehmen genau zukommt, ist Thema einer digitalen Informationsveranstaltung Mitte Dezember.

Unter dem Schlagwort "Sustainable Finance" hat die EU damit begonnen, Finanzierung- und Risikovorsorge und auch die öffentlichen Förderungen stärker an Nachhaltigkeitsaspekten auszurichten. Zwar gelten viele der neuen Pflichten in erster Linie für größere Unternehmen, über die Einbindung in Wertschöpfungsketten könnten künftig jedoch deutlich mehr Betriebe betroffen sein.

Eine Gelegenheit, sich online mit den neuen Anforderungen vertraut zu machen, bieten die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen (IHK NRW) am 16. Dezember ab 16:30 Uhr. Die Teilnehmenden erfahren, wie sich auch kleinere und mittlere Unternehmen bereits heute auf die kommenden Berichtspflichten einstellen können

Weitere Details zur kostenfreien Informationsveranstaltung sowie eine Möglichkeit zur Registrierung gibt es auf der Website von IHK NRW.