22.09.2021

Niedersächsische Tourismus-Akteure blicken auf starken Sommer zurück

Nach einer Sommersaison mit guter Auslastung hoffen die nordwestdeutschen Tourismus-Anbieter auf eine Wintersaison ohne Lockdowns. IHKN, die Arbeitsgemeinschaft niedersächsischer Industrie- und Handelskammern, berichtet, wie die Branche mit den Auswirkungen der Pandemie fertig wird.

In der Herbst-Ausgabe der "Tourismusnachrichten" erfahren die Leserinnen und Leser außerdem, dass die International Dark Sky Association die Inseln Spiekeroog und Pellworm als "Sterneninseln" anerkannt hat, dass die ersten Pilotangebote der "Auszeithöfe" am Start sind und wie sich die Übernachtungszahlen in Niedersachsen vor und während der Pandemie entwickelt haben.

In der Rubrik "Nachgefragt" gibt Kerstin Kontny, Tourismusreferentin der IHK in Emden, einen Ausblick auf das Programm des Tourismustages Niedersachsen, der am 25. und 26. November in Goslar stattfindet. Ziel in der Destinationsporträts-Reihe "Rundreise durch Niedersachsen" ist diesmal das Oldenburger Münsterland.

Daneben bietet die aktuelle Ausgabe wie gewohnt interessante Neuigkeiten aus den Regionen des Landes, relevante Rechtsnachrichten und im Blick "übern Tellerrand" Best-Practices aus Tourismus und Gastronomie außerhalb Niedersachsens.

Sie finden die "Tourismusnachrichten" zum kostenfreien Download auf der Website der IHKN.