18.11.2020

Are you ready? Hessische IHKs starten "Brexit Week"

In gut zwei Monaten endet die Brexit-Übergangsphase, und für Unternehmen sind noch viele Fragen offen. In einer siebenteiligen Veranstaltungsreihe möchten die hessischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) zu mehr Klarheit beitragen.

Vom 23. bis zum 30. November haben die Kammern im Rahmenihrer "Brexit Week" folgende Webinare im Angebot:

  • Montag, 23. November, 10 bis 11:30 Uhr
    "Brexit 2.0: Endet mit der Übergangsphase auch die Odyssee?"
    Worüber konnten sich die Verhandlungspartner einigen – in welchen Bereichen haben Unternehmen jetzt mehr Planungssicherheit? Wie ist die Stimmung in Brüssel, und welche Strategie verfolgt die EU?
  • Dienstag, 24. November, 10 bis 11:30 Uhr
    "Bye-bye Personenfreizügigkeit?"
    Mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU und dem Ende der Übergangsphase ändert sich auch die Arbeitnehmer- und Dienstleistungsfreizügigkeit mit dem Vereinigten Königreich. Auf was müssen Sie sich einstellen?
  • Mittwoch, 25. November, 10 bis 11 Uhr
    "Warenverkehr und Zollverfahren ab 1. Januar 2021"
    Nach fast 50 Jahren wird wieder eine Zollgrenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der Rest-EU eingeführt. Informieren Sie sich, welche Zollverfahren es gibt und ob Einfuhrabgaben zu entrichten sind.
  • Donnerstag, 26. November,11 bis 12 Uhr
    "Vertragsgestaltung nach dem Brexit"
    Welche vertraglichen Regelungen und Klauseln sind infolge des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union zu beachten? Wie können Sie Ihre Ansprüche auch nach dem Brexit durchsetzen?
  • Freitag, 27. November, 10 bis 11 Uhr
    "Umsatzsteuerliche Änderungen in Großbritannien ab 2021"
    Änderungen sind auch im Warenhandel zu erwarten. Denn mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs sind Lieferungen von und nach Großbritannien keine innergemeinschaftlichen Lieferungen mehr, sondern Ausfuhr- und Einfuhrverfahren. Damit ändern sich auch die Belegnachweise für steuerfreie Lieferungen. 
  • Montag, 30. November, 9 bis 10:30 Uhr
    Zollverfahren und Lieferantenerklärungen
    Welche Auswirkungen hat der Austritt des Vereinigten Königreichs auf vergangene und zukünftige Kalkulationsschemen, und worauf sollten Sie bei der Ausstellung von Lieferantenerklärungen achten?
  • Montag, 30. November, 14 bis 15:30 Uhr
    Produktrecht und gewerbliche Schutzrechte
    Was ist erforderlich, um Waren nach der Übergangsphase mit CE-Kennzeichen auf den britischen Markt zu bringen? Welche Auswirkungen hat der Brexit auf gewerbliche Schutzrechte? 
Einen Überblick über die Angebote in der Brexit-Week gibt es auf der Website der IHK Offenbach am Main.