17.09.2021

Keine Kantine? "Genussvoll durch den Berufsalltag" gibt Anregungen

In größeren Unternehmen sorgen in der Regel Kantinen für (idealerweise) ausgewogene und gesundheitsgerechte Ernährung für alle Mitarbeitenden – vom Fast-Food-Junkie bis zum Veganer. Was aber tun, wenn keine stationäre, sondern nur Formen "ambulanter" Versorgung möglich sind? Antworten erhalten Interessierte in einer vierteiligen Webinar-Staffel ab Mitte Oktober.

Unter der Überschrift "Genussvoll durch den Berufsalltag" laden das Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg und der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag insbesondere Vertreter kleine und mittlerer Unternehmen dazu ein, sich mit diesem wichtigen Thema zu befassen. Denn schließlich trägt eine ausgewogene Ernährung nicht nur zur Gesundheit der Belegschaft ein, entsprechende Angebote verstärken die Mitarbeiterbindung und tragen zu einem positiven Betriebsklima bei.

Die einzelnen Veranstaltungen widmen sich dabei sowohl grundsätzlichen Schwerpunktthemen gesundheitsförderlicher Ernährung als auch der generellen Gestaltung gesundheitsfördernden Essens bei der Arbeit – von Verpflegungssystemen zur Sprache über gesunde Ernährung im Homeoffice bis hin zur Einbindung des gesamten Teams.

Die Termine

  • Eine gesundheitsfördernde Verpflegung gestalten - wie klappt das im Betrieb?
    14. Oktober, 10 - 12 Uhr
  • Betriebsinterne und -externe Verpflegungssysteme - was ist zu beachten?
    21. Oktober, 10 - 11:30 Uhr
  • Auf Achse oder im Home-Office - wie gelingt die Mahlzeitenplanung außerhalb des Betriebs?
    28. Oktober, 10 Uhr - 11:30 Uhr
  • Vom Azubi bis zur Altersteilzeit - wie nehmen wir alle mit ins Boot?
    11. November, 10 - 11:30 Uhr

Weitere Informationen zum Programm sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Landeszentrums für Ernährung Baden-Württemberg. Die Teilnahme ist kostenfrei.