Mediation /Schlichtung

Schiedsgutachterklausel

I. Entstehen bei der Durchführung dieses Vertrages Unklarheiten oder Meinungsverschiedenheiten über tatsächliche Umstände oder ändern sich die dem Vertrag zugrunde gelegten Sachverhalte in wesentlichen tatsächlichen Punkten, so soll gem. §§ 317 ff. BGB ein für beide Parteien verbindliches Schiedsgutachten zur Entscheidung des streitigen Sachverhalts eingeholt werden.
II. Als Schiedsgutachter soll auf Antrag einer Partei oder beider Parteien ein von der IHK Essen benannter öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger und sodann von den Parteien beauftragt werden.
III. Die Kosten für das Schiedsgutachten tragen die Parteien je zur Hälfte.