Bundesagentur für Arbeit

Grundsicherung (ALG II) für Selbstständige

Selbstständige können für ihre Mitarbeiter Kurzarbeitergeld beantragen, sofern der Betrieb die Bedingungen zur Beantragung erfüllt. Dieses Kurzarbeitergeld können Unternehmer und Soloselbstständige jedoch nicht für sich selbst nutzen.
Die Bundesagentur empfiehlt Selbstständigen, die hilfsbedürftig werden, die Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) beim zuständigen Jobcenter zu beantragen. Die Selbstständigkeit kann dabei bestehen bleiben.
Der erleichterte Zugang wurde bis zum 30. Juni 2022 verlängert.
Für wen gilt das Sozialpaket?
  • Wenn Sie zu einer der folgenden Personengruppen zählen, kann der Bezug von Grundsicherung (auch genannt: Arbeitslosengeld II) für Sie infrage kommen:
  • Sind Sie von Kurzarbeit in ihrem Unternehmen betroffen oder beziehen Arbeitslosengeld? Ihr Einkommen ist deshalb so stark verringert, dass Sie den Lebensunterhalt Ihrer Familie nicht mehr sichern können.
  • Sind Sie Freiberufler, Solo-Selbständiger oder Kleinunternehmer und sind in finanzieller Not, weil Sie einen Großteil Ihrer Aufträge verloren haben?
Umfangreiche Informationen auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit und Soziales.
Stand: 18. März 2021