Corona-Pandemie

Aktuelle Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt

Hier finden Sie die aktuelle Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt.
Inhaltliche Zusammenfassung:
Die Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt wird um weitere vier Wochen – bis zum 20. August 2022 – verlängert. Damit bleiben die bisher geltenden Schutzmaßnahmen der 17. Eindämmungsverordnung weiter bestehen.
Insbesondere in medizinischen und pflegerischen Bereichen bleibt es bei den bestehenden Verpflichtungen zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes und zum Testen. Im öffentlichen Personennahverkehr gilt weiterhin die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. Für Einrichtungsbetreiber, Veranstalter sowie Ladeninhaber besteht auch weiterhin die Möglichkeit, im Rahmen ihres Hausrechts zusätzliche Schutzmaßnahmen wie zum Beispiel Masken- oder Testpflichten festzulegen.
Diese Verordnung tritt mit Ablauf des 20. August 2022 außer Kraft.
Link zu den Inzidenzwerten des RKI: Robert-Koch-Institut COVID-19-Dashboard
Darüber hinaus gelten auch die jeweiligen Allgemeinverfügungen/Rechtsverordnungen der Landkreise bzw. kreisfreien Städte.
 
(25. Mai 2022)