Cookie-Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Nr. 5867158
#wirtschaftstärken

IHK-Wahl 2024

Vom 18. Januar bis 20. Februar 2024 wählen die Mitgliedsunternehmen der IHK Limburg ihr “Parlament der Wirtschaft” – die Vollversammlung – neu für die kommenden fünf Jahre. Die Wahl der Vollversammlung zeichnet als demokratische Beteiligung die IHK-Organisation aus und verkörpert die Selbstverwaltung in besonderer Weise: Unternehmerinnen und Unternehmer kümmern sich selbst um die Dinge, die sie betreffen.
Das oberste Gremium der IHK bündelt das Gesamtinteresse der rund 13.000 Mitgliedsunternehmen. Die gewählten Repräsentantinnen und Repräsentanten bestimmen die Richtlinien der IHK-Arbeit und beschließen über Fragen, die für die IHK-zugehörige gewerbliche Wirtschaft oder die Arbeit der IHK von grundsätzlicher Bedeutung sind. Hierbei fließen ihre Erfahrungen aus der unternehmerischen Praxis ein. Außerdem verabschiedet die Vollversammlung die Rechtsgrundlagen sowie den Haushalt der IHK - einschließlich der Höhe von Beiträgen und Gebühren. Zu ihrer Unterstützung bildet die Vollversammlung Fachausschüsse mit beratender Funktion. Darüber hinaus wählt sie aus ihrer Mitte heraus den Präsidenten sowie das Präsidium und bestellt den Hauptgeschäftsführer. Dies alles tun die Mitglieder der Vollversammlung ehrenamtlich und unentgeltlich und übernehmen damit Verantwortung für die IHK als Mitmachorganisation ihrer Mitglieder.

Kontakt

Sebastian Dorn
Sebastian Dorn
Recht und Fair Play
Geschäftsbereichsleiter