Nr. 1243526

Die Zeit des Schuhkartons ist vorbei: Buchführung im digitalen Zeitalter / GoBD

Veranstaltungsdetails

Es betrifft jedes Unternehmen: Die Anforderungen der Finanzverwaltung an die elektronisch gestützten Geschäftsprozesse sind umfangreich. Sie werden in den GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) festgelegt.

 

Was viele nicht wissen: die GoBD beziehen sich nicht nur auf die Finanzbuchführung, sondern auch auf alle Vor- und Nebensysteme. Werden die hier genannten Anforderungen seitens der Unternehmen nicht erfüllt, droht im schlimmsten Fall die Verwerfung der Buchführung und eine Schätzung des Finanzamts. Das gilt es tunlichst zu vermeiden!

 

Ein besonders wichtiger Punkt bei den GoBD ist die Verfahrensdokumentation, welche auch zunehmend im Rahmen von Betriebsprüfungen verlangt wird. Unternehmen müssen viele Bereiche der Buchführung umfassend dokumentieren.

 

Stellen Sie sich auch folgende Fragen:

  • Was verlangt das Finanzamt genau von meinem Unternehmen mit Blick auf die GoBD?
  • Welche Auswirkungen hat die GoBD und wie können diese umgesetzt werden?
  • Wie kann ich auch in Zukunft rechtssicher mit Mails und Dokumenten umgehen?
  • Wie wirken sich die Anforderungen der GoBD in einer Betriebsprüfung aus und warum ist eine Verfahrensdokumentation so wichtig?
  • Wie sieht eine prüfungssichere Archivierung der Daten aus?

Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des Vortrags beantwortet.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe
  • kfm. Angestellte