Nr. 117160491

Künstliche Intelligenz und Vertragspraxis | Online-Seminar

Wie genau funktionieren eigentlich diese Smart Contracts?

Veranstaltungsdetails

Die Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Doch was genau ist Künstliche Intelligenz und wo kommt sie ggf. schon zum Einsatz? Im Zusammenhang mit Anwendungen der Künstlichen Intelligenz liest man gelegentlich auch von sogenannten Smart Contracts, einer besonderen Art, Verträge als Programme abzubilden und umzusetzen.

Doch wie genau funktioniert ein Smart Contract?
Warum ist diese Vertragsart „smart“?
Worin liegen die vermeintlichen Vorteile?
Und ist diese Art des Vertragsschlusses wirklich etwas grundlegend Neues?

Diese und andere Fragen wollen die Referenten in diesem Online-Seminar erörtern. Nach einer Darstellung der technischen Grundlagen soll an praktischen Beispielen erklärt werden, inwieweit von einer Weiterentwicklung im Vertragsrecht gesprochen werden kann.

Das Seminar schließt mit einem Block für Fragen und Anmerkungen und alle Teilnehmenden erhalten im Anschluss ein informatives Handout mit den Inhalten und weiterführenden Quellen.

Referenten:

Daniel Brunner, Dipl.-Vw., Berater, Sachverständiger und Software-Entwickler (Brunner GmbH & Co. KG Informationsverarbeitung, www.systemhaus-brunner.de)

Daniel Holtorf, Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht  (CO.LEGUM Dr. Reinhardt & Partner Rechtsanwälte mbB, www.colegum.de)


Technische Voraussetzungen:

Das Online-Seminar findet über Zoom statt und der Zugangslink wird Ihnen wenige Tage vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail zugesandt.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg
+ 49 2771 842 - 0
+ 49 2771 842 - 5399 (Fax)