Nr. 14347

Gesundheitsfördernde und nachhaltige Verpflegung in Betrieben mit und ohne Kantine

Veranstaltungsdetails

Eine ausgewogene Ernährung kann Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fit halten und deren Konzentration steigern. Eine gesundheitsfördernde und nachhaltige betriebliche Verpflegung (mit und ohne Kantine) bietet daher wichtige Anknüpfungspunkte zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Erfahren Sie, welche verhaltens- und verhältnispräventiven Maßnahmen Sie dabei ergreifen können und wie eine gesundheitsfördernde und nachhaltige Betriebsverpflegung gestaltet wird.

 

Programminhalte:

  • Bedeutung einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Verpflegung am Arbeitsplatz für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Der Mehrwert einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Verpflegung für Ihr Unternehmen
  • Empfehlungen zur Mahlzeitengestaltung auf Grundlage des Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für die Verpflegung in Betrieben
  • Gesundheitsfördernde und nachhaltige Verpflegungsangebote in Betrieben ohne Kantine
  • Verhältnispräventive Maßnahmen zur Unterstützung einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Ernährung
  • Verhaltenspräventive Maßnahmen zur Unterstützung einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Ernährung

 

 

Expertin:
Julia Schlichenmaier, Landeszentrum für Ernährung Baden-Württemberg

an der Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL), Schwäbisch Gmünd

 

 

Dies ist ein Angebot aus der Web-Seminarreihe 2024 zum betrieblichen Gesundheitsmanagement der zwölf Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg.

.

Veranstalter:

Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag

Federführung Gesundheitswirtschaft

c/o Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee

E.-Fr.-Gottschalk-Weg 1 | 79650 Schopfheim

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten