International

Frankreich: Corona-Regeln für die Einreise nach Frankreich

Die Corona-Pandemie führt auch in Frankreich zu Einschränkungen im Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens. Unter welchen Bedingungen kann man die Grenze überschreiten? Was muss beachtet werden? Das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V., die INFOBESTen und Frontalier Grand Est haben ein COVID--Einreisetool für die deutsch-französisch-schweizerische Grenzregion erstellt.  

Rückreise nach Deutschland aus Frankreich
Seit dem 01.08.2021 wurde in Deutschland  in der Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes eine generelle Nachweispflicht bei Einreise aus dem Ausland nach Deutschland für jegliche Transportmittel (Flugzeug, Auto, Bus, Bahn, etc.) eingeführt. Personen, die das 12 Lebensjahr vollendet haben, müssen bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland über einen Testnachweis, einen Genesenennachweis oder einen Impfnachweis verfügen.
Ausnahme von der Nachweispflicht bei Einreise aus vom RKI nicht gelisteten “sonstigen Gebieten” besteht für Grenzpendler, Grenzgänger und Einreisende im Rahmen des Grenzverkehrs bei Aufenthalt in Deutschland von maximal 24h oder Rückreisende im Rahmen des Grenzverkehrs aus nicht gelisteten Gebieten bei dortigem Aufenthalt von maximal 24 h.
stand 04.05.2022