Pressemeldung, 22. Januar 2020

Studienfonds Oberberg unterstützt wieder Studierende

Der Studienfonds Oberberg bringt seit vielen Jahren Unternehmen aus der Region mit Studierenden vom Campus Gummersbach der Technischen Hochschule Köln zusammen – immer mit dem Ziel, Studentinnen und Studenten berufliche Perspektiven zu eröffnen und damit dem Fachkräftemangel in der Region vorzubeugen.
2008 auf Initiative des Campus Gummersbach, der Geschäftsstelle Oberberg der IHK Köln und des Oberbergischen Kreises ins Leben gerufen, haben mittlerweile 130 Teilnehmer das Stipendienprogramm durchlaufen.
Das Jahrestreffen fand am Dienstag auf dem Campus Gummersbach statt. Zehn Studentinnen und Studenten sind in der jüngsten Runde von fünf Unternehmen in den Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften und Informatik gefördert worden.
Für das Sommersemester 2020 werden nun wieder sowohl interessierte Unternehmen gesucht als auch Studentinnen und Studenten des Campus Gummersbach der Technischen Hochschule Köln mit herausragenden Leistungen. Der Studienfonds Oberberg richtet sich an Studierende des zweiten Semesters und umfasst eine Förderung von 1.200 Euro. Fördernde Unternehmen legen gemeinsam mit den Stipendiaten die Art der Zusammenarbeit fest – angefangen von einer Praxiswoche, bis zu einer Projektarbeit oder einem Praktikum. Unternehmen lernen so frühzeitig ihre Fach- und Führungskräfte von morgen kennen, während Studentinnen und Studenten durch die Kontakte in die Betriebe ihr Studium bereichern.
Informationen zum Studienfonds Oberberg gibt es unter www.studienfonds-oberberg.de.
Interessierte Unternehmen können sich direkt an Katarina Matesic, IHK-Geschäftsstelle Oberberg, Tel. 02261 8101-9956, E-Mail: katarina.matesic@koeln.ihk.de, wenden. Studenten/-innen kontaktieren bitte den Studienfonds-Beauftragten, Prof. Dr. Thomas Bartz-Beielstein, Tel. 02261 8196-6391, E-Mail: thomas.bartz-beielstein@th-koeln.de.