Pressemeldung, 4. Mai 2020

Neue Betrugsmails zum Soforthilfeprogramm im Umlauf

Das Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen warnt erneut vor betrügerischen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Soforthilfe-Programm des Landes.
So seien derzeit Mails im Umlauf, in denen die Adressaten gebeten werden, Daten an ihr Finanzamt zu übermitteln. Dabei handelt es sich nicht um eine offizielle E-Mail des Landes, sondern um Betrug! Die Absenderadresse der Fake-Mail endet auf @nrw.de.com. Offizielle Mailadressen der Landesregierung enden dagegen stets auf @nrw.de.
Die Pressemitteilung des Wirtschaftsministerium finden Sie  hier.
Beachten Sie auch unsere Infoseite zur Datensicherheit und gefälschen Mails.
Informationen zum Soforthilfeprogramm finden Sie auf dieser Seite.