Pressemeldung, 11. Februar 2020

Attraktive Betriebe in gute Hände abzugeben

Die IHK Köln rechnet in den nächsten Jahren mit einer wachsenden Zahl von Unternehmensübergaben an die nächste Generation von Inhabern und Geschäftsführern. Bis 2023 werden rund 22.900 Inhaber und Inhaberinnen mit rund 131.000 Arbeitsplätzen einen Nachfolger suchen – hauptsächlich aus Altersgründen.
„Nicht alle dieser Unternehmen sind jedoch für familiäre oder externe Nachfolger attraktiv, weil der notwendige nachhaltig erwirtschaftete Mindestgewinn unter 50.000 Euro pro Jahr liegt“, so Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt. Die IHK Köln schätzt daher, dass „im IHK-Bezirk Köln bis 2023 rund 5.500 wirtschaftlich ausreichend attraktive Unternehmen mit rund 103.600 Arbeitsplätzen zur Übergabe anstehen.“

Thema Nachfolge ist für viele Unternehmerinnen und Unternehmer ein höchst sensibles Thema

Berücksichtigt man in den Berechnungen nicht nur die Selbstständigen, die 60 Jahre und älter sind, sondern auch die Altersgruppe der Selbstständigen ab 55 Jahren, steigt die Zahl der übergabereifen Unternehmen bis 2028 auf rund 39.000 mit rund 220.200 Arbeitsplätzen. Die Zahl der wirtschaftlich tragfähigen und damit attraktiven Unternehmen wüchse unter diesen Annahmen auf rund 9.300 Betriebe mit rund 176.200 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.
„Für viele Unternehmer und Unternehmerinnen ist das Thema Nachfolge ein höchst sensibles Thema. Und nur wenige übergabereife Unternehmen wollen als solche bekannt werden“, weiß Alexander Hoeckle, Geschäftsführer International und Unternehmensförderung der IHK Köln. „Wir unterstützen deshalb auf vielerlei Weise, aber immer vertraulich – zum Beispiel über den IHK-Nachfolge-Pool. Außerdem berät die IHK Köln auch persönlich, etwa über Kredite, Bürgschaften und Zuschüsse, die Land und Bund Nachfolgern zur Verfügung stellen.“
Als nächstes lädt die IHK Köln am 18. Februar 2020 von 17:00 bis 19:00 Uhr als Partnerin des Netzwerks Unternehmensnachfolge und -sicherung in die IHK Bonn/Rhein-Sieg ein zur Veranstaltung „Fahrplan durch die Nachfolge – Teil 1“. Die Veranstaltung ist kostenlos. Die IHK Köln wird im Laufe des Jahres auch in Köln weitere Veranstaltungen zum Thema Nachfolge anbieten.
Informationen und Ansprechpartner rund um das Thema Nachfolge bei der IHK Köln sind auf www.ihk-koeln.de/138080 zu finden.