IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied

Vielfältige IHK-Angebote zum Thema Ausbildung

Neuwied, Juni 2021: Schule und was dann? Vielerorts bleibt die Berufsorientierung durch die Corona-Pandemie gehemmt. Deshalb wurden bei der IHK Koblenz erneut alle Kräfte in Bewegung gesetzt, suchende Betriebe und (un)entschlossene Schulabgänger*innen vor Ort zusammenzubringen. Wie auch im letzten Jahr initiierte die IHK Koblenz den sogenannten „Azubi-Spot“ im Kaufland Kirchen/Sieg. Dabei standen die IHK-Experten Jugendlichen, Passantinnen und Passanten, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zur Verfügung über die Chancen, die ein Ausbildungsbeginn 2021 bietet, zu informieren.
Mit der IHK-Lehrstellenbörse ( https://www.ihk-lehrstellenboerse.de/) oder dem Ausbildungsatlas können junge Menschen ihren Wunschausbildungsberuf in ihrer umliegenden Nähe schnell und einfach in einer Selektionauswahl finden. Rund 80 offene Ausbildungsstellen in IHK-Mitgliedsunternehmen wurden im Umkreis von 20 km von Neuwied aufgezeigt. Neben Podcasts, Videos und vertonten Präsentationen stehen parallel Kolleginnen und Kollegen der IHK aus der Ausbildungsberatung und der Berufsorientierung in einer Telefon-Hotline für Fragen und Antworten zur Verfügung.
Mit der IHK-Ausbildungskampagne „Durchstarter“ berichten Auszubildende aus regionalen Unternehmen über die Aufgaben eines Azubis, die Herausforderungen in der Ausbildung und über die eigenen Erfahrungen während der Ausbildungszeit. ( https://www.durchstarter.de )
„Auszubildene sind die Fachkräfte von morgen. Im Landkreis Neuwied gibt es viele attraktive und vielfältige Ausbildungsberufe. Als IHK möchten wir junge Menschen, die in das Berufsleben starten, unterstützen und ihnen Karrierechancen aufzeigen“ so Linda Menden, Ausbildungsberaterin für die Stadt Neuwied ( menden@koblenz.ihk.de oder 0261-106-204). Ganzjährig, egal welche Umgebungsvariablen gerade auch gelten, stehen die IHK-Ausbildungsberater den Mitgliedsbetrieben und jungen Menschen zur Seite. Im Regelfall persönlich oder telefonisch.
Azubi Spot Luisenplatz, Neuwied
„Gut ausgebildete Fachkräfte in der Region zu halten, ist eine große und wichtige Aufgabe für die Leistungsfähigkeit der regionalen Wirtschaft und Industrie“, so Kristina Kutting, Regionalgeschäftsführerin Altenkirchen und Neuwied.
Welchen Ausbildungsbetrieb gibt es in meiner Umgebung? Und welche Berufe kann ich rund um meine Heimat erlernen? Die Antworten auf diese Fragen und vieles mehr stehen unter https://www.ihk-koblenz.de/bildung/fachkraeftesicherung/berufsorientierung bereit.