Fachkräftesicherung

Börse 22 live in Kirn

Auf der Kirner Ausbildungsbörse "Börse 22 live" konnten sich Schüler nach zwei Jahren Corona-Pause am 7. Mai 2022 endlich wieder "live und in Farbe" bei fünfzig verschiedenen Ausbildungsbetrieben über ihren Traumberuf informieren. Die Veranstalter hatten die pandemiebedingte zweijährige Pause genutzt, um das Konzept zu straffen und zeitgemäßer zu gestalten. Neben Infomaterial und Videos veranschaulichten auch kleinere Übungen die vielfältigen Berufe aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung.
Selbstverständlich waren wieder die bekannten großen Betriebe wie Bito, Musashi, Schneider-Bau, Simona usw. vor Ort.  Aber auch einige neue Betriebe gaben ihren Einstand, zum Beispiel eine Apotheke, ein regionaler Baumaschinenbetrieb und das „Denkmalz“. Ebenfalls neu: Für alle, die gerne anpacken, hatte der „Bausprinter“ des Bauverbandes virtuelle und praktische Übungen an Bord. Viele Unternehmen waren wieder mit ihren Auszubildenden vor Ort, um mit den potenziellen Bewerbern “auf Augenhöhe“ zu kommunizieren.

Für weiteren Beratungsbedarf standen die Agentur für Arbeit, die Handwerkskammer und natürlich die IHK-Regionalgeschäftsstelle bereit. Der Einladung des IHK-Regionalgeschäftsführers Jörg Lenger: Bewerbungsunterlagen mitzubringen und von Profis checken lassen, waren viele Schüler gefolgt: Die Wirtschaftsjunioren waren mit ihrem kostenlosen Bewerbungsmappen-Check gut ausgelastet und gaben gerne wertvolle Tipps.