Schub für Social Media

IHK steigert Präsenz im Netz

Zu Zeiten von Corona und Social Distancing hat die Popularität sozialer Netzwerke einen enormen Schub bekommen. Die IHK hat in diesem Bereich ausgebaut und bespielt seit Februar alle populären Kanäle tagesaktuell.
Um ihre Mitgliedsbetriebe und Kund*innen regelmäßig über Angebote, Veranstaltungen und aktuelle Pressemeldungen zu informieren, nutzt die IHK Kassel-Marburg Facebook, Twitter und  Xing. Neu hinzugekommen ist Instagram.
“Wir haben es geschafft seit Beginn des Jahres 2021, über 600 Abonnenten auf Facebook und rund 500 auf Instagram organisch zu gewinnen. Unsere Reichweitensteigerung haben wir mit regelmäßigen Posts erzielt, die ein gewisses Schema aufweisen”, sagt Jacqueline Deci, die den Social- Media-Bereich federführend betreut.

Vorteile durch Socia Media

Social-Media-Kanäle geben vielen Institutionen und Unternehmen die Chance, auf sich aufmerksam zu machen und Produkte und/oder Dienstleistungen einfacher zu vermarkten. Zudem bietet der Social-Media-Auftritt den Kund*innen eine Art Hilfestellung, da Bewertungen und Kommentare oft als Grundlage einer Kaufentscheidung dienen. Die Hemmschwelle ist zudem deutlich geringer, das Unternehmen oder die Institution via Messenger oder sonstigem Nachrichtensystem zu kontaktieren. Das führt zu einem aktiven Austausch und somit zu einer höheren Zufriedenheit der Kundschaft.

Kontakt

Jacqueline Deci
Jacqueline Deci
Assistentin Hauptgeschäftsführer | Social Media