Aktuelle Meldungen

Ökodesign: EU-Mitgliedstaaten machen den Weg frei für nachhaltige Produkte

Möglichst viele Alltagsprodukte sollen zukünftig langlebig, energiesparsam und leicht reparierbar sein.

Ökodesign: Zwei Schlüsselgesetze nehmen letzte Hürde - Europäisches Parlament billigt Einigungen zur Ökodesignverordnung und zum Recht auf Reparatur

In seiner letzten Sitzungswoche vor der anstehenden Wahl im Juni hat das Europäische Parlament noch eine ganze Reihe an Gesetzen final angenommen.

Ökodesign Update

Am 12. Juli 2023 hat das Europäische Parlament über seinen Standpunkt zur Ökodesign-Verordnung für nachhaltige Produkte abgestimmt.

Ökodesign: EU-Institutionen erreichen Einigung bei Ökodesign-Verordnung

Die Europäische Kommission, der Rat und das Europäische Parlament haben in der ersten Dezemberwoche 2023 eine Einigung über die Ökodesign-Verordnung erzielt.

Ökodesign: Neue Regeln für Smartphones, Tablets und Schnurlostelefone

Die EU-Mitgliedstaaten und die Europäische Kommission haben sich auf neue Ökodesign-Regeln für Smartphones, Tablets und Schnurlostelefone geeinigt. 

EU-Parlament positioniert sich zu einheitlichen Ladegeräten

Am 4. Mai 2022 hat das Europäische Parlament die Position des IMCO-Ausschusses (Internal Market and Consumer Protection) zur angestrebten Überarbeitung der Funkanlagenrichtlinie (EU) 2014/53 bestätigt.

DIHK-Stellungnahme zur Konsultation der EU-Kommission zum Recht auf Reparatur

Der DIHK hat am 1. April 2022 seine Stellungnahme zur Konsultation “Nachhaltiger Konsum von Gütern – Förderung von Reparatur und Wiederverwendung“ an die EU-Kommission übermittelt.

Initiative für nachhaltige Produkte: EU-Kommission schlägt neue Ökodesign-Verordnung vor

Die Europäische Kommission hat am 30. März 2022 in Form einer so genannten Ökodesign-Verordnung einen prozessualen Rahmen zur Stärkung der Nachhaltigkeit möglichst vieler Produkte vorgelegt.

EU Green Deal: FAQ des BMUV zum geplanten Recht auf Reparatur

Das Bundesumweltministerium (BMUV) hat einen FAQ-Katalog zum im Rahmen des EU Green Deals geplanten „Recht auf Reparatur“ veröffentlicht.

Ökodesign: Neue Anforderungen an Lichtquellen und separate Betriebsgeräte

Ab dem 1. September 2021 gelten neue Vorgaben der Verordnung (EU) 2019/2020 zur Festlegung von Ökodesign-Anforderungen an Lichtquellen und separate Betriebsgeräte sowie die Delegierte Verordnung (EU) 2019/2015 in Bezug auf die Energieverbrauchskennzeichnung von Lichtquellen.

Ökodesign: mögliche Einbeziehung von Photovoltaik

Die Europäische Kommission erwägt neue Vorgaben zum Ökodesign und zur Energieeffizienzkennzeichnung neuer Photovoltaik-Anlagen (Module, Systeme, Wechselrichter), um u.a. deren Vergleichbarkeit und Effizienz zu verbessern. Dazu hat die Kommission eine Roadmap-Konsultation eröffnet.

Ökodesign: Neue Anforderungen an Elektromotoren

Im Juli 2021 wird der Geltungsrahmen der Ökodesign-Richtlinie durch das Inkrafttreten einer neuen Verordnung hinsichtlich Elektromotoren und Drehzahlregelungen ausgeweitet.

Ökodesign: Neue Anforderungen für externe Netzteile

Die Verordnung (EU)2019/1782 zu Ökodesign-Anforderungen für die Vermarktung externer Netzteile ist am 1. April 2020 in Kraft getreten. Beschlossen wurde sie bereits im Oktober 2019.

Neue Öko-Design Anforderungen für u.a. Elektronische Displays, Haushaltsgeräte und Beleuchtung

Auf der Seite der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) wurden neue Ökodesign-Anforderungen veröffentlicht.