Aktuelles

Ägypten: ACI-Pflicht für Luftfracht wird verschoben

Ägypten verschiebt das Startdatum für die obligatorische Registrierung von Luftfracht im ACI-System auf den 1.1.2023. 

3. Wirtschaftsgipfel Afrika 2022

Am 15. November 2022 findet im Rahmen der Global Connect in Stuttgart der 3. Wirtschaftsgipfel Afrika statt. 

Termine Zoll-Updates für 2023

Auch zum kommenden Jahreswechsel informiert die IHK Karlsruhe wieder in diversen Präsenz- und Online-Seminaren über wichtige Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

Schweiz erkennt Erklärung-IHK als Ursprungsnachweis an

Die Erklärung der deutschen IHKs über den Nichtpräferenziellen Ursprung, die sogenannte “Erklärung-IHK”, wird in der Schweiz als Ursprungsnachweis offiziell anerkannt.

"Turkey" wird zu "Türkiye"

Aufgrund der Namensänderung der Türkei, sollten künftig alle Handelsdokumente die englische Bezeichnung “Republic of Türkiye” oder kurz “Türkiye” statt “Turkey” aufweisen. 

Go Digital AHK -Matchmaking B2B-Plattform

Die neue Matchmaking und B2B-Plattform “Go Digital AHK” ist jetzt live. Die Plattform ermöglicht Unternehmen in Deutschland nach Partnern in den genannten Ländern zu suchen. Diese Unternehmen sind bereits vorab von der AHK oder der Delegation geprüft worden und präsentieren sich mit ihrem Profil und detaillierten Informationen über ihre Tätigkeit.

BAFA: Informationen zur Berichtspflicht des Lieferkettengesetzes

as Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat zur Umsetzung der Berichtspflicht erste Informationen auf seiner Webseite veröffentlicht. Dabei wird auf die Form und Inhalt des zu erstellenden Berichts eingegangen. Grundlage hierfür wird ein Fragebogen sein, der gerade erstellt wird.

Handelsabkommen EU-Neuseeland: kompletter Text veröffentlicht

Am 08.07.2022 haben die EU und Neuseeland den vorläufigen Wortlaut des bilateralen Handelsabkommens veröffentlicht, nachdem die Verhandlungen bereits am 30. Juni 2022 abgeschlossen wurden.

Ägypten: Änderung im Zollgesetz

Die AHK Ägypten informiert, dass Handelsrechnungen nicht mehr von der zuständigen Industrie- und Handelskammer bescheinigt und auch nicht konsularisch legalisiert werden müssen.

Brexit: Einführung weiterer Zollmaßnahmen verschoben

Die britische Regierung hat am 28.04.2022 die erneute Verschiebung von noch ausstehenden Zollmaßnahmen bei der Einfuhr bekannt gegeben. Statt wie bisher geplant zum 1.7.2022 sollen die bislang noch nicht umgesetzten Maßnahmen jetzt erst Ende 2023 in Kraft treten.

Carnet ATA: Beitritt Vietnam in die Carnet-Bürgenkette

Vietnam führt zum 1. Mai 2022 das Carnet ATA-System ein.

Frankreichgeschäft nach den Wahlen

Interview mit Patrick Brandmaier, Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer, zum Ausgang der Präsidentschaftswahl vom 24. April 2022.

Umfrageergebnisse: Arbeitseinsatz in Frankreich 2022

Vom 15. Februar bis 25. März 2022 hat die IHK Südlicher Oberrhein erneut eine Umfrage durchgeführt hat, um ein aktuelles Stimmungsbild über die Situation bei der Entsendung nach Frankreich einzuholen.

Lieferkettenprobleme: AHK Industrial Supplier Forum

Das AHK Industrial Suppliers Forum ist eine digitale Gemeinschaftsinitiative von derzeit 11 europäischen AHKs aus 12 Ländern mit dem Ziel, europäische Lieferanten und deutsche Industrieunternehmen einfacher und effizienter zu vernetzen

EU: Förderhilfen und geförderte Projekte

Angesichts globaler Krisen wie Krieg und Pandemie und derer negativen Auswirkungen auf die Unternehmen werden wieder verstärkt Förder- und Finanzierungshilfen nachgefragt.

Schiffskontainer © Pixabay
Innerbetriebliche Exportkontrolle wichtiger denn je!

Grundsätzlich sind in der Exportkontrolle bei jedem Exportgeschäft vier konkrete Fragestellungen abzuprüfen: An wen? Was? Wohin? Zu welchem Zweck? Wir haben Antworten.

CETA: Verfasungsbeschwerden erfolglos

Das Bundesverfassungsgerichts hat am 15.03.2022 mehrere Verfassungsbeschwerden und einen Antrag im Organstreitverfahren zur vorläufigen Anwendung des Freihandelsabkommens zwischen der Europäischen Union und ihren Mitgliedstaaten einerseits und Kanada andererseits (Comprehensive Economic and Trade Agreement – CETA) als unbegründet zurückgewiesen.

Vorschlag für EU-Lieferkettengesetz liegt vor

Die Europäische Kommission hat jüngst einen Vorschlag für eine Richtlinie über die “Nachhaltigkeitspflichten” von Unternehmen (EU-Lieferkettengesetz) vorgelegt. Er geht weit über die Regelungen des deutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz hinaus.

Schweiz hebt Industriezölle ab 1. Januar 2024 auf

Mit einer Änderung des Zolltarifgesetzes werden die Einfuhrzölle für sämtliche Industrieprodukte im Schweizerischen Zolltarif aufgehoben.

Veranstaltungen zu Russland-Ukraine-Belarus

Hier finden Sie interessante Veranstaltungshinweise zur aktuellen Situation Russland - Ukraine - Weißrussland.

Russland: Wirtschaftssanktionen der USA

Die US-Administration hat gegen Russland Sanktionen wegen deren Anerkennung der Souveränität der „Volksrepubliken Donezk und Lugansk“ verhängt:

Ukranische und russische Flaggen © AdobeStock/Iliya Mitskavets
Webinar: Russland-Ukraine-Konflikt

Worauf sollten deutsche Unternehmen sich einstellen? Mehr zur aktuellen Situation & welche möglichen Handlungsoptionen sich ergeben am 24.02.2022.

Ägypten: Änderung der Zahlungsbedingungen ab 22.02.2022

Ab 22.02.2022 sind gemäß der Ägyptischen Zentralbank (CBE) „Cash against Documents“-Zahlungsbedingungen (CAD) nicht mehr zulässig, sondern nur mehr die Verwendung eines Letter of Credit (L/C). Allerdings gibt es einige Ausnahmen.

TechBridge - German-Armenian Technology Partnership

9. Februar 2022 - Mit der Reihe „Tech Bridge“ widmen wir uns dem digitalen Ökosystem Armeniens im Jahr 2022.
Das erste Format findet am 9. Februar 2022 statt. Wir freuen uns, bei dieser Gelegenheit den Minister für Digitalisierung der Republik Armenien, Vahagn Khachaturyan, als Redner begrüßen zu dürfen. Armenische Unternehmen bieten sich gezielt als Partner für deutsche Unternehmen an, die in Zusammenarbeit mit kleinen Teams innovative und kreative Lösungen erarbeiten und Produkte entwickeln wollen. Das ist die Stärke dieser Branche. Im Rahmen unserer Reihe „Tech Bridge“ präsentieren sich Akteure aus verschiedenen Branchen, darunter FinTech, IoT, Automation und Gaming.

Förderprogramm: Messeteilnahme für KMU

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) fördert die Teilnahme kleiner und mittlerer innovativer Unternehmen an ausgesuchten internationalen Leitmessen in Deutschland auf individuell organisierten Einzelständen.

Aktuelle Änderungen im Schweizer E-Commerce-Recht

Donnerstag, 20. Januar 2022, 10:00 bis 11:30 Uhr.
Am 01. Januar 2022 treten für deutsche Unternehmen wichtige Änderungen im Schweizer Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) in Kraft. Danach wird neu das Geoblocking in der Schweiz verboten. Im Webinar informieren wir Sie über die Folgen und zeigen Ihnen den aktuellen Handlungsbedarf auf. Zusätzlich werden Ihnen auch weitere wichtige Entwicklungen im Schweizer E-Commerce Recht dargelegt und erläutert.

Frankreich: Einführung einer EPR-Registrierungsnummer ab 2022

Unternehmen, die bestimmte Produkte auf den französischen Markt bringen, müssen ab 2022 eine EPR-Registrierungsnummer vorweisen können.

China: neues Datenschutzrecht

Am 1.9.2021 ist das Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten der Volksrepublik China („ GSPD“) in Kraft getre-
ten. Ähnlich wie die DSGVO, zielt das GSPD u.a. darauf ab, personenbezogene Daten und Personen, auf die sich diese
beziehen, zu schützen und gesetzliche Standards für Verarbeitungen personenbezogener Daten festzulegen.

Asiatisches Handelsabkommen RCEP tritt in Kraft

Das Asiatische Handelsabkommen RCEP tritt am 1. Januar 2022 in Kraft.

EU-Initiative: "Global Gateway"

Mit einem gewaltigen Investitionsprogramm will die Europäische Union die weltweite wirtschaftliche Vernetzung vorantreiben und damit auch zur Stärkung der globalen Lieferketten beitragen.