"flottes Gewerbe"

Mit dem Projekt “flottes Gewerbe” will die Stadt Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der IHK Karlsruhe und anderen Akteuren den gewerblichen Einsatz von Lastenrädern fördern. Ein Demo-Tag und ein Förderprogramm sollen den Umstieg erleichtern. 
Interessierte haben die Möglichkeit, sich händler- und herstellerunabhängig zu Lastenrädern für den gewerblichen Einsatz beraten zu lassen. Doch bei der Theorie muss es nicht bleiben. Nutzen Sie die Gelegenheit und prüfen Sie auf dem kostenlosen Test-Parcours, ob die Räder für Ihre Ansprüche geeignet sind.

Wann & Wo?

Wann: 29. Juni von 12 bis 19 Uhr
Wo: Tollhaus Karlsruhe ("Alter Schlacht­hof 35") 
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Förderprogramm der Stadt Karlsruhe

Zudem hat die Stadt Karlsruhe ein Förder­pro­gramm für Lasten­rä­der im Wirt­schafts­ver­kehr in Höhe von 75.000 Euro aufgelegt. Der Be­wer­bungs­zeit­raum dauert vom 15. September bis zum 15. Oktober 2022. Es werden 25 Prozent des Neupreises eines E-Lasten­ra­des oder E-Lasten­an­hän­gers bis zu einer Höhe von 2.500 Euro gefördert.
Die Karlsruher Förderung ist mit der Förderung des Bun­desum­welt­mi­nis­te­ri­ums in gleicher Höhe kombi­nier­bar. Dadurch­ ­kön­nen kumuliert bis zu 50 Prozent des Neupreises eines Las­ten­ra­des bis zu einer Höhe von 5.000 Euro gefördert werden.
Weitere Informationen zum Projekt “flottes Gewerbe” sowie die Förderrichtlinie finden Sie auf der Homepage der Stadt Karlsruhe.