15.06.2022

Praktikumswochen in Baden-Württemberg

Über die Initiative „Praktikumswochen in Baden-Württemberg“ haben Schüler aller allgemeinbildenden Schulen die Gelegenheit, ein eventuell durch die Corona-Pandemie entgangenes Praktikum nachzuholen.
Auf der Webseite www.praktikumswoche-bw.de bieten aktuell zahlreiche Ausbildungsbetriebe der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken attraktive Praktika in unterschiedlichsten Berufsbranchen an. Hervorgerufen wurde die Initiative vom Wirtschafts- und vom Kultusministerium zusammen mit allen Partnern des Ausbildungsbündnisses Baden-Württemberg. Die Praktika sind im Juli und in den Sommerferien möglich. Die Registrierung ist freigeschaltet.
„Die Praktikumswoche bietet allerbeste Möglichkeiten, Berufsfelder und Betriebe in voller Breite kennenzulernen“, sagt Claudia Scheunpflug, Leiterin des Geschäftsbereichs Berufsbildung der IHK Heilbronn-Franken. „Und oft entwickelt sich aus dem anfänglichen Kennenlernen das spätere Ausbildungsverhältnis, denn die Ausbildungsbetriebe suchen aktuell für Start 2022 sowie für Start 2023 motivierten Nachwuchs.“
Dabei gestaltet sich die Praktikumswoche äußerst vielseitig.
Im Rahmen der Registrierung geben die Interessenten ihre gewünschten Berufsfelder an. Industrie, Handel, Dienstleistung, Handwerk, Gesundheit und Soziales - die Möglichkeiten sind sehr vielschichtig.
Die Betriebe sichten diese und bekunden ihr Gegeninteresse. So kann die Praktikumswoche aus insgesamt fünf Tagespraktika in fünf unterschiedlichen Betrieben bestehen. Spannend und wahrlich erfahrungsbildend für die jungen Praktikanten. Aktuell haben sich in der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken 159 Betriebe und Institutionen, sowie 362 Interessenten registriert.
Für Ausbildungsbetriebe ist das Einstellen freier Praktika-Plätze auf die Plattform der Praktikumswochen kostenfrei und somit eine zusätzliche Möglichkeit für das Ausbildungsmarketing. Für Schüler ist die Praktikumswoche in Absprache mit der Schule im Juli bzw. in Eigenregie in den Sommerferien möglich.
Hoffentlich findet das Angebot noch viele weitere Interessenten. So kommt die Berufs- und Studienorientierung wieder richtig in Schwung und kann für viele Schüler zum Highlight der Sommermonate werden.