Geld & Märkte | 02.03.2022

L-Bank fördert 894 Unternehmen in der Region

Im vergangenen Jahr förderte die L-Bank 894 Unternehmen aller Branchen im Bereich der IHK Heilbronn-Franken und der Handwerkskammer Heilbronn-Franken. Das ausgereichte Darlehensvolumen lag mit rund 317,1 Millionen Euro um 4 Prozent über dem des Vorjahres.
Insgesamt wurden damit in der Region Heilbronn-Franken Investitionen von knapp 579,9 Millionen Euro angeregt. Mehr als 1230 neue Arbeitsplätze werden dadurch geschaffen. Unter den geförderten Unternehmen sind 216 Gründerinnen und Gründer. Sie erhielten Darlehen von über 42,4 Millionen Euro. An 678 etablierte mittelständische Unternehmen wurden rund 274,7 Millionen Euro Fördermittel ausgezahlt.

Vielfältige Finanzierungsangebote

Die L-Bank bietet vielfältige Fördermöglichkeiten: Die Gründungsfinanzierung und die Startfinanzierung 80 unterstützen Gründer, Betriebsübernehmer und Start-ups. Für etablierte Unternehmen gibt es mit der Wachstumsfinanzierung zinsgünstige Mittel für Erweiterungsinvestitionen. Der Liquiditätskredit hilft bei wachstumsbedingtem Finanzbedarf, Konsolidierungen und Umschuldungen. Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum fördert Betriebe in strukturschwachen Gebieten.
Unternehmen, die in innovative Vorhaben oder Geschäftsmodelle investieren, werden mit der Innovationsfinanzierung 4.0 unterstützt. Für Digitalisierungsmaßnahmen gibt es die Digitalisierungsprämie Plus. Mit dem Kombi-Darlehen Mittelstand werden Investitionen in energieeffiziente Betriebsgebäude und Gebäudetechnik unterstützt.

Kontakt

Yvonne Allgeier
Yvonne Allgeier
Referentin Online Redaktion & Mitgliederkommunikation