Nr. 133167218
trackVstDetailStatistik

Webinar - Umsatzsteuer in der Bauwirtschaft

Veranstaltungsdetails

Für Unternehmer im Baugewerbe ist insbesondere die sachgerechte Abgrenzung zwischen einer Werklieferung und einer Werkleistung wichtig, denn danach richtet sich der Ort ihrer Leistung. Darüber hinaus ist eine korrekte umsatzsteuerliche Rechnungserstellung wichtig. Gerade die Frage, wer Schuldner der Umsatzsteuer ist, stellt besondere Anforderungen an die Vertragspartner. Das Seminar vermittelt die umsatzsteuerliche Handhabung dieser Punkte anhand der gesetzlichen Regelungen und Verwaltungsvorschriften sowie anhand von praktischen Fällen.


Programm:

  • Abgrenzung Werklieferung/Werkleistung (zwischen Lieferungen und sonstigen Leistungen)
  • Ortsbestimmung bei der Erbringung grundstücksbezogener sonstiger Leistungen
  • Definition Bauleistungen
  • Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen
  • Entstehung der Umsatzsteuer, Teilleistungen, Abschlagszahlungen
  • Vorsteuerabzug aus bezogenen Eingangsleistungen
  • Bauabzugssteuer nach 48b EStG
  • Besonderheiten bei Bauträgern
  • Steuerbefreiung bzw. Option zur USt bei Grundstücksübertragungen und Vermietungen

 

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Firmeninhaber und Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen von Betrieben im Bauhaupt- und Baunebengewerbe, sowie Mitarbeiter von Steuerberatungskanzleien mit entsprechenden Mandanten.