Nr. 622176
trackVstDetailStatistik

Konflikte in der Ausbildung erkennen und lösen

Veranstaltungsdetails

Inhalt/Ziel:
Ziel dieses Seminars ist die Vermittlung von Strategien zur aktiven Konflikterkennung und -lösung im Umgang mit Auszubildenden. Konflikte sind Eigenschaften von Systemen, die den Spannungen zwischen ihren widerstreitenden Systemteilen ausgesetzt sind. Sie entstehen, wenn zunächst unvereinbare Interessen, Wünsche, Wahrnehmungen, Sichtweisen und Erwartungen aufeinander treffen. Die Gründe für Konflikte sind sehr vielschichtig. Sie liegen innerhalb und außerhalb der betrachteten Unternehmung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trainieren in diesem Seminar das Verhalten in Konfliktsituationen mit Auszubildenden. Dabei wird die typische Lebensphase (Pubertät, Adoleszenz) der Menschen in Ausbildung berücksichtigt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, eigene Konflikte zu reflektieren und Lösungsideen zu entwickeln. Die gegenseitigen Bedürfnisse und Interessen von Konfliktparteien werden sensibler erkannt, und das Verständnis füreinander nimmt zu.


Seminarprogramm:

 

  • Konflikte sensibel wahrnehmen
  • Konfliktquellen analysieren
  • Pubertät / Adoleszenz als Konfliktgrund
  • Konfliktarten differenzieren
  • Steigerung von Konfliktfähigkeit der Teilnehmenden und der Organisation
  • Strategien zur Konfliktlösung erlernen
  • Unbewusste Muster erkennen und lösungsorientiert bearbeiten
  • Erhöhung der Reflexionskompetenz
  • Widerstände gegen Konfliktlösungen auflösen
  • Konflikte als Entwicklungschancen erkennen
  • Kritikgespräche gemäß des Dahms-Konzeptes vorbereiten und aufbauen
  • Auf unfaire Strategien geeignet reagieren
  • Kommunikationskompetenz in Konfliktsituationen erhöhen
  • Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern und Trainer
  • Umsetzungshinweise für den effizienten nachhaltigen Praxistransfer
  • Bewährte Trainingsmöglichkeiten für die Zeit nach dem Seminar

 

Methoden:
Kurzvortrag, Partner- und Gruppenübungen, Unterrichtsgespräche, Einzelarbeit, Simulationen.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die als Unternehmer, Führungskräfte, Ausbildungsbeauftragte, Ausbilder, Mitarbeiter, die Konflikte mit Auszubildenden konstruktiv lösen möchten.

Hinweise

Auch als firmeninterne Weiterbildung möglich. Informationen dazu erhalten Sie bei Frau Christine Vogel, Tel. 0511/3107-392, weiterbildung@hannover.ihk.de.