Nr. 133156366
trackVstDetailStatistik

Umsatzsteuer - Schwerpunkt Reihengeschäfte

Veranstaltungsdetails

Reihengeschäfte treten im Unternehmensalltag vielfach auf. Gemeint sind dabei Liefervorgänge, die sich zwischen mindestens drei Parteien abspielen, wobei die Ware direkt vom Erstlieferanten an den Endabnehmer gelangt. Aus wirtschaftlichen Gründen wird dieser Abwicklungsweg gern genutzt - umsatzsteuerlich stellt er die beteiligten Unternehmen jedoch häufig vor erhebliche Probleme.

Neben den Grundlagen der Reihengeschäfte stellt die Veranstaltung die Besonderheiten bei innereuropäischem Warenverkehr und bei Drittlandsbezug dar und zeigt Gestaltungsmöglichkeiten auf.

Programm:

  • Definition und Grundsätze
  • Reihengeschäfte im EU-Binnenmarkt (Besonderheiten bei innergemeinschaftlichen
  • Lieferungen/Erwerben)
  • Reihengeschäfte mit Drittlandsbezug (Besonderheiten bei Ausfuhrlieferungen)
  • innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte
  • aktuelle Entwicklungen


Sie möchten gern zielgerichtet über interessante Veranstaltungen der IHK Hannover und der IHK Projekte Hannover GmbH informiert werden? Dann können Sie uns Ihre Einwilligung gern über den folgenden Link geben: https://www.ihk.de/hannover/hauptnavigation/sonderseiten/einwilligungserklaerung-5254492


Termine, Veranstaltungsorte und Referenten