IHK-Prüfungen

IHK-Prüfungen und Veranstaltungen

Wir bitten Sie alle dringend, im Sinne einer gemeinsamen Pandemiebekämpfung einen aktuellen negativen Testnachweis zu erbringen. Sie geben mit Ihrer Bereitschaft zur Testung allen Anwesenden ein größeres Gefühl der Sicherheit. Auch helfen Sie ganz entscheidend mit, dass eine Infektion früher erkannt wird und ein Weitertragen in die Familien, Freundeskreise und die Betriebe unterbunden wird.
Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinnes, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben und unverzüglich eine Krankmeldung der IHK vorlegen.
Bitte beachten Sie nach dem Eintreffen am Prüfungsort die besonderen Anweisungen vor Ort. Bitte begeben Sie sich nach dem Eintreffen am Prüfungsort direkt in den für Sie angegebenen Prüfungsraum und vermeiden Sie Gruppenbildungen. An den meisten Prüforten ist für die Prüflinge während der Prüfung das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen nicht vorgeschrieben. Es kann aber je nach Prüfort, z. B. in Abhängigkeit der Teilnehmerzahlen, unterschiedliche Vorgaben geben. .
Bitte kontrollieren Sie die private Adresse auf der Einladung. Bei Adressänderungen informieren Sie die Ansprechpartner der IHK.

Besonderheiten bei einigen Prüfungen:

Finden die Prüfungen in Ausbildungsbetrieben statt, gelten die betriebsinternen Bestimmungen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte direkt an den Prüfbetrieb oder erbringen Sie im Sinne einer gemeinsamen Pandemiebekämpfung einen aktuellen negativen Testnachweis.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre Prüfung!
Stand: 26.04.2022