International

Aktuell

International
Bundeskanzler Scholz in Afrika: Was macht die IHK?

Senegal, Niger, Südafrika sind die Reisestationen von Bundeskanzler Olaf Scholz. Afrika rückt aufgrund der strategischen Neuausrichtung der Energiegewinnung mal wieder in den Mittelpunkt politischer und wirtschaftlicher Initiativen. Und was bietet die IHK zu Afrika?

International
Sprechtag Polen

Polen bleibt trotz des Ukrainekrieges auf Wachstumskurs und ist bei ausländischen Investoren weiterhin sehr beliebt. Bei einem virtuellen Sprechtag am 2. Juni können sich Unternehmen bei Einzelgesprächen mit Fachleuten über die Themen Standortsuche, Rekrutierung von Country Managern, rechtliche Herausforderungen bei der Unternehmensgründung,, Arbeits- und Vertragsrecht, Fördermittel und Ansiedlung informieren.

Saudi Arabien, Bahrain
Food Forum Saudi Arabien und Bahrain in Hannover

Das Forum „Exportförderung für die Agrar- und Ernährungswirtschaft „Saudi-Arabien und Bahrain“ zeigt Liefer- und Vertriebschancen auf und bringt die deutsche Exportwirtschaft mit Experten des LEH und HoReCa aus Saudi Arabien und Bahrain zusammen.

Lebensmittel International
USA erleichtert Marktzugang für Babynahrung

Angesichts des besorgniserregenden Mangels an Babynahrung in den USA erleichtert die FDA den Import für bestimmte Babynahrungsprodukte. Deutsche Anbieter sind stark gefragt – auch wenn ihre Produkte nicht vollständig konform mit den US-Regularien sind.

Hannover Messe 2022: 30. Mai bis 2. Juni
Hannover Messe 2022: Auf ein Gespräch vor Ort

Vom 30. Mai bis zum 2. Juni wird das Hannoveraner Messegelände endlich wieder zum Treffpunkt der internationalen Industrie-Community. Die IHK Hannover lädt ihre Mitgliedsunternehmen zu einem Besuch der Messe ein – und bietet Gespräche und den Kontakt zu den Deutschen Auslandshandelskammern.

International
Niedersächsischer Außenwirtschaftstag auf der HannoverMesse

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium lädt am 1. Juni zum Außenwirtschaftstag auf der HannoverMesse ein. Thema ist der „Handelswettbewerb zwischen Europa, China und USA“. Daneben wird der Niedersächsische Außenwirtschaftspreis verliehen.

Lebensmittelkennzeichnung in den USA
Lebensmittelkennzeichnung: EU versus USA

Wie Lebensmittel allgemein zu kennzeichnen sind, ist EU-weit einheitlich geregelt. In den USA gelten diese Regeln allerdings nicht – hier haben FDA und USDA das Sagen. Eine Expertin beantwortet zehn Fragen zu markanten Unterschieden. Weitere Fragen können im Workshop „Fitter for FDA“ im Mai beantwortet werden.

International
Ägypten: Start von ACI für Luftfracht!

Was für Seefracht bei Lieferungen nach Ägypten bereits seit letztem Jahr gilt, wird nun auf die Luftfracht ausgeweitet: ab dem 15. Mai tritt in Ägypten die Testphase für das Advance Cargo Information (ACI) -System für Luftfracht in Kraft. Exporteuren wird empfohlen, sich mit dem System vertraut zu machen.

Messeförderung
Auslandsmesseprogramm für deutsche Unternehmen im Jahr 2023

Es geht los in Las Vegas und endet in Kairo: 270 Gemeinschaftsstände in 55 Ländern will der Bund im nächsten Jahr fördern und schafft damit Möglichkeiten für Unternehmen, Auslandsmärkte zu erschließen.

USA
7. Deutsch-Amerikanischer Wirtschaftstag am 8. Juni in Bielefeld

A wie Alabama, B wie Best Practice, I wie Investitionen, T wie Transatlantische Beziehungen: Beim 7. Deutsch-Amerikanischen Wirtschaftstag dreht sich eigentlich um alles, was im US-Geschäft in diesen Tagen für Unternehmen wichtig ist.

EU-Sanktionen gegen Belarus
EU verschärft Sanktionen gegen Belarus

Wegen des Angriffs russischer Streitkräfte auf die Ukraine über das Hoheitsgebiet von Belarus, hat die EU Sanktionen gegen Belarus verschärft. Neben Ausfuhren sind auch Einfuhren betroffen.

Mittel- und Südamerika
Argentinische Austeller auf der Fruit Logistica in Berlin

Das Generalkonsulat der Republik Argentinien in Hamburg lädt zum Besuch der Fruit Logistica in Berlin ein. Vierzig argentinische Betriebe werden vom 5. bis 7. April auf der Messe sein, um Geschäftskontakte zu deutschen Unternehmen aufzubauen.

Einfuhr
Lebensmittelsicherheit in den USA: Wer macht was?

Für deutsche Lebensmittel gelten im US-Markt die lokalen Bestimmungen von FDA, USDA, TBA & Co. Welche Behörde für welche Produkte das Wort hat, ist allerdings nicht immer klar: So sind Fisch und Ei bei der FDA, aber Wels und Eiprodukte bei der USDA.

USA: Zölle & Einfuhr
USA: Stahl und Aluminium – Update für die Praxis

In Bezug auf Zollsätze für die Einfuhr von Stahl- und Aluminiumprodukten in die USA aus Europa gibt es seit Beginn des Jahres Erleichterung. Aber nicht ganz ohne neuen Aufwand – Mill Certificates ist hier das Stichwort.

Nordamerika
USA: Weißes Haus verkündet strengere Buy-American-Regeln

„Made in America“ wird zukünftig strenger: Schon im Oktober ist dieses Label nur noch bei einem Wertschöpfungsanteil von 60 Prozent erlaubt; mittelfristig wird der Schwellenwert auf 75 Prozent erhöht.

Nordamerika
Fit for FDA: Export von Lebensmitteln in die USA

Die IHK Hannover organisiert am 26. April einen Online-Workshop, der Unternehmen hilft, die Anforderungen der US Food & Drug Administration für den sicheren Export und die korrekte Vermarktung von deutschen Lebensmitteln in die USA zu erfüllen.

Wirtschaftsdelegationsreisen aus Niedersachsen
Wirtschaftsdelegationsreise in die USA vom 19.-25. Juni

Der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung Dr. Bernd Althusmann wird in Begleitung einer Wirtschaftsdelegation vom 19. bis 25. Juni die USA besuchen. Die Reisestationen: New York, Boston, Chicago. Anmeldefrist: 25. März.

International
IHK-Blitzumfrage: Russlandgeschäft wird weitflächig eingestellt

Regionale Unternehmen stellen ihr Russlandgeschäft weitflächig ein. Das ergab die Anfang März durchgeführte Blitzumfrage der IHK Hannover bei über 100 Mitgliedsfirmen. Die Umfrage zeigt auch ein klares Bekenntnis zu den Sanktionen.

Corona
Corona: Keine Hochrisikogebiete mehr!

Seit dem heutigen Donnerstag, 3. März, gilt kein Land mehr als Corona-Hochrisikogebiet. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat seine Einstufung entsprechend geändert. Grund ist die große Verbreitung der Omikron-Variante mit milderen Verläufen.

International
AHK China bietet für Businessreisende wieder Charterflüge nach China an

Die AHK China bietet Geschäftsreisenden aus Deutschland erneut Charterflüge nach China an. Aktuell sind von April bis November insgesamt zehn Flüge vorgesehen.

International
Importe nach Ägypten: Geänderte Zahlungsbedingungen

Ab 22. Februar sind bei Importen nach Ägypten „Cash against Documents“-Zahlungsbedingungen (CAD) nicht mehr zulässig. Ab dann ist lediglich die Verwendung eines Letter of Credit (L/C) zulässig. Ausnahmen sind möglich. Der DIHK hat das Wichtigste zusammengestellt:

Recht
Produkthaftung in den USA

Die Wahrscheinlichkeit, sich in die Reihe spektakulärer Produkthaftungsklagen in den USA einzureihen, ist für deutsche Unternehmen eher gering, das Risiko mit dem lokalen Produkthaftungsrecht konfrontiert zu werden, aber durchaus gegeben. Ein gutes Risikomanagement hilft hier aus.

International
IHK-Umfrage Going International: Einschätzungen zum Auslandsgeschäft gefragt

Um gegenüber Politik und Öffentlichkeit die Herausforderungen, aber auch die Erfolge im Auslandsgeschäft aufzeigen zu können, führen die Industrie- und Handelskammern aktuell eine große Umfrage zum Auslandsgeschäft durch. Die Teilnahme dauert etwa fünf Minuten.

USA
German American Business Outlook 2022

Wie blicken deutsche Unternehmen in den USA auf das Jahr 2022, welche Pläne haben sie und was bereitet ihnen Sorgen? Antworten liefert der German American Business Outlook 2022.

International
Lebensmittelregistrierung in China

Seit dem 1. Januar 2022 gilt für ausländische Hersteller von Lebensmitteln eine Registrierungspflicht beim chinesischen Zoll (GACC). In einer kostenlosen Veranstaltung am 10. Februar (9 bis 10 Uhr) informiert die IHK über die Registrierung.

Messetermine
Hannover Messe 2022 wird verschoben

Die Deutsche Messe AG reagiert auf die aktuelle Corona-Situation und verschiebt die ursprünglich für April geplante Hannover Messe 2022 auf den 30. Mai bis 2. Juni. Ausstellenden und Besuchern will sie damit eine bessere Planungssicherheit geben.

Interkulturelles Management
USA: Let’s talk about success!

In den USA kommt das Gespräch über den Erfolg gleich nach dem Wetter oder den neusten Branchentrends. In Deutschland irgendwann nach Unternehmenshistorie, technischen Details und immer in Verbindung mit Szenario B. Im Business sind Kulturunterschiede keine Banalität.

International
Corona: Virusvariantengebiete aufgehoben

Seit dem 4. Januar gelten Südafrika, Botswana, Eswatini, Lesotho, Malawi, Mosambik, Namibia, Simbabwe und das Vereinigte Königreich nicht mehr als Virusvarianten-, sondern lediglich als Hochrisikogebiete. Die verpflichtende 14-tägige Quarantäne für diese Länder entfällt. Was sonst noch gilt:

International
Afrikageschäft: Beratungsgutscheine für den Kickstart!

Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt deutsche KMU mit der Übernahme von 75 Prozent der Beratungskosten bei Geschäften auf dem afrikanischen Kontinent. Das Angebot gilt für alle Branchen und viele relevante Beratungsthemen.

International
Corona-Einreiseverordnung: Änderungen vom 23. Dezember 2021

Die Corona-Einreiseverordnung wurde zum 23. Dezember angepasst. Die 3G Nachweispflicht gilt nun bereits für Personen ab sechs Jahren, auch Transitpassagiere benötigen einen 3G-Nachweis und PCR-Tests sind nur noch 48 Stunden gültig. Die Details:

Interkulturelles Management
USA: Lieschen Müller trifft Jane Doe

Mit dem richtigen Produkt bei den richtigen Leuten zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Aber erfolglos. Das dies an den Unterschieden in der Kommunikations- und Businesskultur liegen kann, zeigt der Januar-Workshop „Working with Americans“.

International
Warnung vor Betrugsmasche angeblich deutscher Unternehmer in Russland

Sie stellen sich als Deutsche vor, die seit langem in Russland leben. Angeblich sind sie Inhaber russischer Vertriebsfirmen mit vielen Aliasnamen. Ihr Fokus liegt auf Konsumgütern – von Moderartikeln bis Baumarktprodukten. Die AHK Russland warnt!

Messeförderung
Förderung für KMU auf mehr als 60 Messen in Deutschland im Jahr 2022

Ein neues Förderprogramm des Bundes soll im kommenden Jahr wieder Leben in die deutschen Messehallen bringen. Kleine und mittlere Unternehmen erhalten bei einer Beteiligung als Einzelausstellende Zuschüsse auf mehr als 60 ausgewählten Messen.