Nr. 131163669
trackVstDetailStatistik

Veranstaltungsreihe "Fit für nachhaltige Lieferketten"

Teil 1: Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und Compliance

Veranstaltungsdetails

Die Umsetzung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG), das am 1. Januar 2023 in Kraft tritt, stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen. Das Gesetz verpflichtet Unternehmen, Menschenrechtsstandards in ihren Lieferketten einzuhalten. Dazu gehören Monitoring-, Berichts- und Handlungspflichten. Auch nicht direkt in den Anwendungsbereich des Gesetzes fallende Unternehmen sind über ihre Lieferbeziehungen betroffen und sehen sich mit Vorbereitungs- und Umsetzungsfragen konfrontiert.

Der erste Teil dieser Veranstaltungsreihe soll für die Anforderungen des LkSG sensibilisieren und aufzeigen, mit welchem Komplexitätsgrad auch für mittelbar betroffene Unternehmen bei der Umsetzung zu rechnen ist, welche Konsequenzen bei Verstößen drohen und wie diese vermieden werden können. Zudem erfolgt ein Ausblick auf den Gesetzesprozess auf EU-Ebene. Mit Fachbeiträgen von RA Dr. Harings, Partner der Rechtsanwaltssozietät Graf von Westphalen sowie unter anderem einem Best Practice-Beispiel aus der Unternehmerschaft sollen offene Fragen beantwortet und teilnehmenden Unternehmen durch eine praxisnahe Darstellung der Thematik Hilfestellung geboten werden.


Wie sind die gesetzlichen Pflichten des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) ausgestaltet und welche konkreten Anforderungen stellen diese an Ihr Unternehmen?

Welche Softwarelösungen gibt es und wie können Sie diese in bestehende Compliancesysteme integrieren?

Erfahren Sie auch aus der unternehmerischen Praxis anhand eines Best Practice-Berichts, welche Herausforderungen die Vorbereitung und praktische Umsetzung die Integration einer LkSG-konformen Compliance in Geschäftsprozesse mit sich bringen.

Im Anschluss an unser Seminar haben Sie zudem die Möglichkeit, sich mit den teilnehmenden Unternehmen und unseren Referenten auszutauschen.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten