Nr. 131162925
trackVstDetailStatistik

Round Table Bulgarien mit Staatspräsident Radev

Veranstaltungsdetails

Deutschland ist seit fünf Jahren in Folge das größte Lieferland für Bulgarien. Aber das südosteuropäische Land ist nicht nur als Absatzmarkt und Investitionsstandort für deutsche Unternehmen von Interesse. Angesichts der engen wirtschaftlichen Verbindung beider Länder wird eine Zusammenarbeit auch bei Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, Energiesicherheit und resiliente Logistik- und Lieferketten immer wichtiger.


Deutschland und Bulgarien stehen in der derzeitigen weltpolitischen Situation vor den gleichen Herausforderungen. Wir freuen uns daher, anlässlich des Besuchs des bulgarischen Staatspräsidenten Rumen Radev und einer Delegation aus bulgarischen Wirtschaftsverbänden einen gemeinsamen Round Table zu aktuellen wirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Fragen veranstalten zu können. Neben der Rede des Staatspräsidenten zu den neuesten Entwicklungen in Bulgarien stellt sich Hamburg als führender Standort für die Zukunftstechnologien Wasserstoff und erneuerbare Energien vor. Darüber hinaus berichten Vertreter der deutschen Wirtschaft in Bulgarien über die Potenziale des Landes für die deutsche Industrie. Zum Abschluss der Veranstaltung bietet sich zudem die Möglichkeit, in einen offenen Austausch mit den Mitgliedern der bulgarischen Wirtschaftsdelegation zu treten.

Veranstaltungssprache ist Englisch. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Dokumente und Downloads

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten