Nr. 131162164
trackVstDetailStatistik

Für mehr IT-Sicherheit im Unternehmen: Jetzt Backup-Strategie umsetzen!

Veranstaltungsreihe mit der Zentrale Ansprechstelle Cybercrime

Veranstaltungsdetails

Die Bedrohungslage durch Cyberangriffe ist nicht erst durch den russischen Angriff auf die Ukraine unübersichtlich. Im Februar dieses Jahres wurden z.B. rund 8 Millionen neue Schadprogramm-Varianten bekannt - das entspricht ca. 280.000 neuen Maleware-Varianten täglich. Kein Wunder also, dass laut Digitalverband Bitkom bereits 53 Prozent der deutschen Unternehmen aus dem Internet angegriffen wurde.


Wie wichtig Backups sind, um den Schaden im Fall eines Hacks in Grenzen zu halten, lernen viele Unternehmen leider erst, wenn es zu spät ist. Ist es Angreifern gelungen, Unternehmensdaten zu verschlüsseln oder den Zugriff auf diese zu verweigern, bleibt häufig nichts anderes übrig als geforderten Lösegeldzahlungen zu folgen. Denn ohne Daten können Geschäftsprozesse stark beeinträchtigt oder gar vollkommen unterbrochen werden.

Die gute Nachricht? Sie können Hackern einen Strich durch die Rechnung machen! Mit regelmäßigen Datensicherungen haben die Erpresser nicht viel gegen Sie in der Hand. Im Fall der Fälle können Sie Ihre Daten wiederherstellen und die Cyberkriminellen gehen leer aus.

Erfahren Sie in unserem Webinar von unserem Experten der Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) des Hamburger Landeskriminalamtes, wie Sie Backup-Strategien in Ihrem Unternehmen umsetzen. Nach dem Fachvortrag haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen an unseren Experten zu richten.

Die Veranstaltung findet digital über MS Teams statt. Den Teilnahmelink erhalten Sie am Vormittag des Veranstaltungstages.

Weitere Veranstaltungen unserer Reihe:

Für mehr IT-Sicherheit im Unternehmen: Was tun bei einem Cyberangriff? am 28. Juni 2022, 16 bis 17.30 Uhr

Dokumente und Downloads

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

KMU, Kleine und Mittlere Unternehmen, Geschäftsführer