Nr. 131161504
trackVstDetailStatistik

Politisches Risikomanagement für KMU

- Basics für internationale Wirtschaftskooperationen -

Veranstaltungsdetails

Immer häufiger beeinflussen politische Interessen den internationalen Wirtschaftsverkehr und die Geschäftsaktivitäten von Unternehmen. Gerade nicht liberal-marktwirtschaftliche Systeme können mit kurzfristig eingesetzten politischen Maßnahmen enorme Einschränkungen für Unternehmen bewirken, wie zuletzt z.B. durch den Lockdown in Shanghai geschehen. Hieraus ergibt sich neuer Handlungsbedarf für KMU mit Auslandskooperationen.


Risiken lauern überall. Erkennt man sie, lassen sich Chancen nutzen. Ignoriert man sie, drohen bei Wirtschaftskooperationen hohe finanzielle Verluste, Reputationsschäden, juristische Konsequenzen bis hin zum Marktaustritt oder der Geschäftsaufgabe. Gerade bei Märkten wie z.B. China, Russland oder den USA spielen diese eine immer größere Rolle. Unternehmen sehen sich daher neuen Fragen bei der Umsetzung von internationalen Wirtschaftsprojekten gegenüber:

- Wie lässt sich der Einfluss politischer Veränderungen auf Wirtschaftsprojekte mit Ländern ohne liberal-marktwirtschaftliche Systeme messen?
- Welche Fragen sollten sich Unternehmer stellen, um politische Risiken im Ausland einschätzen und managen zu können, welche Ressourcen sind dafür notwendig?
- Wie viele Szenarien muss ein Wirtschaftsprojekt berücksichtigen/absichern und wann „lohnt“ sich das Risiko?

In dem digitalen Workshop „Politisches Risikomanagement für KMU“ erläutern unsere Experten Sabine Yang-Schmidt, Geschäftsführerin und Gründerin von Cassandra Foresight, und Dr. Jens-Christian Posselt, Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator in Hamburg anhand praktischer Beispiele verschiedene politische Risiken und wie Unternehmen diesen praktisch oder rechtlich begegnen können.

Digitale Einzelgespräche von 30 Minuten im Anschluss an das Webinar mit den Referenten können separat gebucht werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Timm Rohweder (timm.rohweder@hk24.de).

Das Webinar wird von der Handelskammer Hamburg und der Handelskammer Bremen veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Zugangslink wird am Vortrag zur Veranstaltung versendet.

Dokumente und Downloads

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Handelskammer Hamburg
Handelskammer Hamburg
Handelskammer Bremen
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
040 36 13 8-138
040 36 13 84 01 (Fax)