Nr.

"Virtueller Sprechtag" AHK Iran

Veranstaltungsdetails

Die derzeitige weltweite Krise ausgelöst durch die Coronavirus SARS-CoV-2 Pandemie stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen.


Sie interessieren sich für den Markteinstieg in den Iran ? Sie möchten sich über die aktuelle Lage der iranischen Wirtschaft oder Investitionsmöglichkeiten informieren ? Dann lassen Sie sich aus erster Hand von Herrn Hossein Sarafraz, stellvertretender Geschäftsführer und/oder Herrn Khashayar Nivipour, Head of Business Consulting bei der Deutsch-Iranischen Industrie- und Handelskammer in Teheran (AHK Iran), in einem individuellen Gespräch per Videokonferenz ("virtueller Sprechtag") beraten. Herr Sarafraz und Herr Nivipour stehen Ihnen für Fragen zum Markteintritt in den Iran, Kooperationspartnersuche und anderen Themen zur Verfügung. Wir laden Sie herzlich ein.

Wenn Sie Interesse an einem ca. 45-minütigen Beratungsgespräch haben, melden Sie sich bitte an und geben Sie im Feld "Nachricht" Ihre Fragen oder Gesprächsthemen an. Das Gespräch wird zwischen 10.00 und 18 Uhr MEZ stattfinden.
Den genauen Termin/Time Slot geben wir Ihnen rechtzeitig nach Ihrer Anmeldung bekannt. Die Anmeldung ist kostenfrei.

Das Gespräch wird mit der App MS-Teams geführt werden. Sofern nicht auf Ihrem PC vorhanden, gibt es auch eine mobile Lösung für Tablett oder Smartphone in Ihrem App Store.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Unternehmer, Experten aus den Personal, Import, Export, Vertrieb

Handelskammer Hamburg
Handelskammer Hamburg
AHK Iran
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg
040 36 13 8-138
040 36 13 84 01 (Fax)