SIHK-Presseinformation

SIHK ehrt langjährige Prüfer mit Friedrich-Harkort-Medaille

Im Rahmen der Veranstaltung „Tag des Prüferehrenamtes“ hat die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) sechs Persönlichkeiten mit der Friedrich-Harkort-Medaille in Gold ausgezeichnet. Sie haben sich seit 25 Jahren als ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer bei den Prüfungen von Auszubildenden in der beruflichen Erstausbildung, der höheren Berufsbildung und den Fach- und Sachkundeprüfungen verdient gemacht.
„Sie haben ein ganz außergewöhnliches Engagement bewiesen, das in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist“, würdigte SIHK-Präsident Ralf Stoffels den zeit- und arbeitsintensiven Einsatz. „Dafür sind Ihnen die Wirtschaft und die SIHK zu Dank und Anerkennung verpflichtet.“
Mit seiner Laudatio verbindet SIHK-Präsident Ralf Stoffels den Wunsch, die vertrauensvolle Zusammenarbeit auch in Zukunft fortzuführen. Das duale Ausbildungssystem lebe davon, dass Praktiker aus den Unternehmen und Lehrer der Berufskollegs in den Prüfungsausschüssen der SIHK mitwirken.
148_pi
Ralf Stoffels (2.v.l.), Präsident der SIHK zu Hagen, hat Prüferinnen und Prüfern die Friedrich-Harkort-Medaille verliehen (von links): Rüdiger Kaemper, Martin Osthoff, Carolina Hönninger, Christof Schumann und Meinolf Blome. Geehrt wurde auch Silke Hartmann.
10. Oktober 2022