STARTUP TALK: iumax auf dem Weg zum digitalen Weltmarktführer

Beim Pitch of the Day 2022 im Rahmen der NEWKammer-Veranstaltung hat Alexander Gillmann mit seinem Startup bereits die Zuschauer überzeugen können. Iumax ist eine Softwareplattform zur Optimierung von Vertrieb und Marketing, die fotorealistische Produktpräsentationen ermöglicht. Daran arbeitet das Team bereits seit 2015, die eigentliche Gründung des Unternehmens erfolgte 2021.
Wer sind Eure Kunden und wofür können sie iumax einsetzen?
Der Einsatzbereich und die Zielgruppe sind sehr groß und vielseitig. Aktuell zählen insbesondere Industrieunternehmen zu unseren Kunden. Speziell komplexe oder große Produkte eignen sich für eine fotorealistische Produktpräsentation, insbesondere Produkte, die nicht einfach im Koffer mit zum Kunden genommen werden können.
Was benötigt der Nutzer, um in Eure digitale Welt einzutauchen?
Das Schöne an iumax ist, dass unsere Kunden nichts installieren müssen und auch keinen speziellen Grafikrechner benötigen. Alles läuft über den Browser und die fotorealistische Qualität ist auf jedem Endgerät gleich. Die Produktdaten stellt uns der Kunde zur Verfügung. Von unseren Industriekunden bekommen wir meistens CRD-Daten, um beispielsweise Produkte digital darzustellen. Wir können aber auch mit Fotos und Abmessungen arbeiten.
Hinweis: Im Video auf YouTube ist ab 25:25 Min. ein Messestand der SIHK, der Pokal vom „Pitch of the Day 2022“ und ein Banner zu sehen. Wir haben iumax dazu lediglich eine Bilddatei vom Pokal und dem Banner sowie die Abmessungen vom Pokal gegeben.
Was ist Eure Vision? Wo wollt Ihr mit iumax hin?
Wir möchten mit iumax Weltmarktführer werden. Aktuell gibt es keinen Mitbewerber, der eine derartige Qualität liefern kann. Unser Ziel ist es, unsere Plattform als „Standard“ in der Branche zu platzieren. Dazu benötigen wir neben weiteren Referenzkunden auch Entwickler. (Pz)■
Wenn Sie das Format interessant finden und selbst Interesse an einem Interview haben, dann melden Sie sich gerne bei:
Tobias Prinz
02331 390-345
tobias.prinz@hagen.ihk.de
Das komplette Interview finden Sie als Video auf dem YouTube-Kanal der SIHK zu Hagen oder durch Scannen des QR-Codes.
Tipp: Nutzen Sie die Sprungmarken im Video