Wasserstofftechnologie

Wasserstoffatlas Deutschland: Wegweiser für die Energie der Zukunft

Vor dem Hintergrund der aktuellen Energiekrise hat die Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger am 21. Juli den deutschen Wasserstoffatlas vorgestellt und erneut für den Hochlauf von Wasserstoff geworben.
Die Onlinedatenbank in Kartenansicht bietet die Darstellung aller bestehenden und geplanten Wasserstoffprojekte in Deutschland. Der Wasserstoffatlas ermöglicht es, das Potenzial, den Verbrauch, die Kosten und die Emissionsreduktionen verschiedener Wasserstoffanwendungen sowie die potenziellen Beschäftigungseffekte auf regionaler Ebene in ganz Deutschland zu bewerten. Damit steht ein flächendeckendes und frei zugängliches Instrument bereit, welches den Einstieg in konkrete technische Planungen erleichtert.
Neben dem Bestand aller deutschen Power-to-X-Anlagen werden alle Wertschöpfungsketten für grünen Wasserstoff regional dargestellt. So kann ein Vergleich von Wasserstoff mit fossilen Energieträgern in allen Sektoren und Anwendungen (Strom, Gebäude, Verkehr, Industrie) erfolgen und Potenziale, Kosten sowie die mögliche CO2-Vermeidung einer Wasserstoffnutzung in Abhängigkeit des Standorts aufgezeigt werden.
Er soll daher Aufschluss darüber geben, welche Anlagen bereits existieren und wo neue geplant sind. Das Tool zeigt auch, wo sich der Einsatz von Wasserstofftechnologien lohnt und welche Wertschöpfungsketten bestehen oder in Zukunft möglich sind.
27.07.2022