Landespreis BEM 2022

Bewerbung bis 30. Juni 2022 möglich

Mit dem Preis werden Unternehmen und Institutionen ausgezeichnet, die besonders engagiert bei der Einstellung, Ausbildung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt sind und ein herausragendes betriebliches Eingliederungsmanagement bewiesen haben.
Der Landespreis wird alle zwei Jahre vergeben. Die Auszeichnung ist mit einer Prämie in Höhe von 10.000 Euro aus Mitteln der Ausgleichsabgabe des Freistaates Thüringen verbunden.
Den schriftlichen Antrag nimmt das Thüringer Landesverwaltungsamt (TLVwA) –Integrationsamt – entgegen. Jeder Arbeitgeber kann sich auf die Ausschreibung bewerben, sofern er die Pflichtquote zu Beschäftigung Schwerbehinderter erfüllt.
Weitere Informationen sowie das Antragsformular finden Sie auf der Internetseite des Thüringer Landesverwaltungsamt.